The Motley Fool

Rio Tinto und Royal Dutch Shell: Wann ist eine Dividendenrendite zu hoch?

Einkommensorientiertes Investieren ist der Eckstein der meisten Portfolios. Kauf Aktien eines Unternehmens mit einer verlässlichen Dividendenrendite und du kannst diese Dividendenchecks sammeln und wieder investieren. Es ist die ideale Art und Weise, dein Vermögen zu vergrößern.

Aber welches Unternehmen solltest du kaufen? Viele Investoren denken, man sollte sich Minen- und Ölunternehmen wie Rio Tinto (WKN:852147) oder Royal Dutch Shell (WKN:A0D94M) ansehen. Letztendlich sind das Unternehmen, die traditionell Cash bringen und saftigen Dividendenrenditen aufweisen.

Die Märkte in Panik – lies das, um einen kühlen Kopf zu bewahren. Corona-Krise: Beginn einer Rezession oder grandiose Kaufgelegenheit? So stellst du dein Depot jetzt optimal auf und nutzt die aktuellen Turbulenzen – und was du auf keinen Fall tun solltest. Klick hier, um den Bärenmarkt Überlebensguide jetzt herunterzuladen.

Täuschen die Zahlen?

Schaut man sich die Zahlen an, erscheinen sie wirklich attraktiv. Rio Tintos derzeitige Rendite liegt bei 7,95 %. Shells bei 8,12 %. Das ist beeindruckend. Selbst wenn die Preise so bleiben, werden die Dividenden allein einen gesunden Gewinn generieren.

Aber lasst uns ein bisschen genauer hinschauen. Wie steht es um die Gewinne? Hier geraten die beiden ins Wanken. Durch fallende Metall, Mineral- und Ölpreise geht es diesen beiden Unternehmen schlechter.

Das Kurs-Gewinn-Verhältnis von Rio Tinto liegt bei 23,58. Shell hat letztes Jahr sogar Verlust gemacht und für 2016 wird vorausgesagt, dass es eines von 32,72 haben wird. Das sieht teuer aus. Der Rohstoffboom des letzten Jahrzehnts hat massive Investitionen in neue Minen und Ölquellen hervorgerufen. Das wiederum hat zu einer erhöhten Produktion geführt, weswegen die Preise von Eisenerz und Brent-Öl nach unten gingen. Stichwort fallende Gewinne.

Wenn die Gewinne also fallen, warum ist die zurückliegende Dividendenrendite so unglaublich hoch? Das liegt daran, dass sie Profite aus früheren Jahren widerspiegelt, weswegen die Aktienpreise hinterher hängen. Die Aktienpreise fallen, aber die Dividenden sind immer noch hoch und die Rendite auch. Aber dabei handelt es sich um ein temporäres Phänomen und die Zahlen sind lediglich eine Momentaufnahme.

Ich erwarte, dass die Dividenden in Zukunft gekürzt werden – und das ordentlich – da die Profite der nächsten Jahre die Auszahlungen in dieser Höhe nicht stemmen können.

Investoren sollten sich anderweitig umsehen

Es gibt aber noch weitere Probleme. In einem Szenario, in dem die Profitabilität fällt, fallen wahrscheinlich auch die Anteilspreise. Du wirst also nicht nur Einkommen verlieren, der Wert deiner Aktien wird auch fallen. Du verlierst also doppelt. Auf einmal sehen diese Unternehmen nicht mehr so lukrativ aus.

Investoren sollten nicht nach der höchsten Rendite suchen, die sie finden können. Sie sollten Konstanz im Hinblick auf Dividendenauszahlungen und Unternehmensprofitabilität aufweisen. Sollten jene jährlich konstant steigen, solltest du kaufen.

Die einzige Chance wäre eine dramatische Erholung der Mineral- und Ölpreise – und das bald. Das könnte passieren, aber meiner Meinung nach werden Rohstoffpreise im nächsten Jahrzehnt weiterhin niedrig bleiben. Das ist nicht gut für einkommensorientierte Investoren, die Rohstoffe kaufen wollen.

Mein Ratschlag bezüglich Rio Tinto und Royal Dutch Shell bleibt unverändert. Gehe den beiden aus dem Weg.

Kanadas Antwort auf Amazon.com!

… und warum es vielleicht unsere zweite Chance ist, ein echtes E-Commerce-Vermögen aufzubauen. Das smarte Geld investiert bereits in eine Firma aus Ontario, die noch deutlich unter dem Radar der Masse fliegt: 3 der cleversten (und erfolgreichsten!) Investoren, die wir kennen, sagen: Diese besonderen Aktien jetzt zu kaufen, ist so wie eine Zeitreise zurück ins Jahr 1997, um bei Amazon-Aktien einzusteigen — bevor diese um 47.000 % explodiert sind und ganz normale Anleger reicher gemacht haben als in ihren kühnsten Träumen.

Fordere den Spezialreport mit allen Details hier an.

The Motley Fool hat Aktien von Rio Tinto und Royal Dutch Shell B empfohlen.

Dieser Artikel wurde von Prabhat Sakya auf Englisch verfasst und am 15.2.2016 auf Fool.co.uk veröffentlicht. Er wurde übersetzt, damit unsere deutschen Leser an der Diskussion teilnehmen können.

Diese Aktien empfehlen wir jetzt zum Kauf

Coronavirus-Schock: +++ Worauf du dich jetzt einstellen solltest +++ Wo die Redaktion des Stock Advisor Deutschland jetzt die größten Kaufchancen sieht+++Die 3 besten Kennzahlen für deinen Sicherheits-Depotcheck+++

11 Jahre Bullenmarkt gehen zu Ende … aber weißt du, welche Aktien die besten Chancen haben, diese Krise zu überstehen und am besten zu meistern?

Wir sind fest davon überzeugt, dass Investoren langfristig belohnt werden, wenn sie jetzt bewährte Foolishe Kriterien beachten.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!