The Motley Fool

Die beste Aktie, die man zurzeit haben kann

Foto: Pixabay, geralt

Eine einzige Aktie im Portfolio zu halten, ist ein Risiko, dem sich die meisten Investoren niemals aussetzen sollten. Wenn man sich aber beim Zusammenstellen eines diversifizierten Portfolios auf die besten Aktien, die auf dem Markt zu haben sind, konzentriert, kann man so Kandidaten finden, die robust sind und die langfristigen Ergebnisse bringen, die du brauchst. Daher findest du hier drei Aktien, die unsere Fool-Mitarbeiter für die besten Aktien auf dem heutigen Markt halten: Johnson & Johnson (WKN:853260), Costco Wholesale (WKN:888351) und Wells Fargo (WKN:857949).

Sean Williams (Johnson & Johnson): Da der Markt fast immer auf und ab geht, ist der Gesundheitskonglomerat Johnson & Johnson meiner Meinung nach zurzeit die beste Aktie.

3 Aktien, die jetzt von der Digitalisierung der Welt profitieren Das Coronavirus verändert nachhaltig die Welt, in der wir leben. Die Digitalisierung der Welt ist nicht mehr aufzuhalten und erfährt aktuelle eine massive Beschleunigung. The Motely Fool hat jetzt 3 Unternehmen identifiziert, die von diesem Mega-Trend in 2020 und den kommenden Jahren stark profitieren werden. Für uns Kerninvestments der neuen, digitalen Welt 2.0. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab..

Es sind besonders drei Eigenschaften, die diese Aktie zu einer großartigen machen.

Foto: The Motley Fool

Foto: The Motley Fool

Erstens handelt es sich hier um ein extrem diverses Unternehmen. Es hat ein Gesundheitssegment, welches zwar nicht schnell wächst, aber einen sehr vorhersehbaren Cashflow generiert. Ähnlich geht es auch seinem Medizingeräte-Franchise, welches zurzeit langsam wächst, aber langfristig beschleunigte Wachstumsmöglichkeiten bietet, da sich der Zugang zu Gesundheitsfürsorge global verbessert und sich die allgemeine Lebenserwartung erhöht. Außerdem gibt es da J&Js Pharma-Segment, welches dem höchsten Risiko durch Patentabläufe ausgesetzt ist, aber ausgezeichnete Margen liefert und das schnellste Potenzial für Wachstum bietet.

Zweitens hat J&J viele unelastische Güter. Sollte sich die Wirtschaftslage verschlechtern, kaufen die Leute trotzdem weiterhin Pflaster, Zahnpasta, Paracetamol und so weiter. Konsumenten können auch nicht entscheiden, wann sie krank werden und woran sie erkranken. In einer Rezession werden Krebsmedikamente nicht auf einmal im Preis gesenkt oder Implantate 25 % reduziert. Dank der Innovation, die in die Entwicklung von J&Js Produkten fließt, ist es allgemein vor Preisdruck sicher und seine Anteilspreise sind durch Aktienmarktabschwünge minimal betroffen.

Letztendlich haben wir J&Js gute Geschichte. Das Unternehmen lieferte seit 31 Jahren in Folge Wachstum der angepassten Gewinne je Anteil und hat seit 53 Jahren seine jährliche Dividende erhöht. Unter den über 7.000 öffentlich gehandelten Unternehmen ist es eines der drei, die von Standard & Poor’s immer noch mit einem AAA-Creditrating bewertet werden. Das unterstreicht das Vertrauen, welches S&P in J&J hat, wenn es darum geht, seine Schulden in Höhe von 20 Milliarden USD zurückzuzahlen.

Mit J&J bekommst du eine über dem Markt liegende Dividendenrendite von 3,1 % sowie stetiges Wachstum. Ich halte es für schwer, eine attraktivere Aktie zu finden.

Andres Cardenal (Costco Wholesale): Zu Zeiten von erhöhter Marktunbeständigkeit und ökonomischer Unsicherheit wollen Investoren ihre Aufmerksamkeit typischerweise auf Unternehmen lenken, die solide genug sind, um konsistente Gewinne und Cashflows zu guten und schlechten wirtschaftlichen Zeiten zu generieren. Und Costco ist ganz vorne mit dabei, wenn es um fundamentale Gesundheit geht.

Foto: Costco

Der Einzelhandel ist immer herausfordernd und konkurrierend, aber Costco ist ein einzigartiger Spieler in dem Geschäft. Das liegt an seinem differenzierten Geschäftsmodell, welches das Unternehmen vor Rivalen schützt und konsequent starke finanzielle Leistung für Investoren generiert.

Der Großteil der Profite kommt aus Mitgliedsbeiträgen und nicht aus Margen auf Verkaufspreise. Das erlaubt es Costco, seine Produkte zu aggressiv günstigen Preisen zu verkaufen und das ist eine gute Quelle von komparativen Vorteilen in der Discounter-Einzelhandelsindustrie. Da die Gewinne nicht sehr an Verkaufsvolumen gebunden sind, bedeutet das, dass es durch die Höhen und Tiefen des Konjunkturzyklus‘ stark bleiben kann.

Cosctcos Kunden sind sehr loyal: Die Mitgliedschaftserneuerungsrate lag weltweit bei 88 % im letzten Quartal und hat auf großen Märkten wie der USA und Kanada 91 % erreicht. Im Vorjahresvergleich sind neue Mitgliedschaften um 7 % gestiegen und das Unternehmen schloss das Quartal mit ganzen 45,4 Millionen Mitgliedern ab.

Es ist schwer zu sagen, wie sich der Aktienmarkt oder die Weltwirtschaft in diesem Jahr entwickeln wird, aber Costco ist mit Sicherheit stark genug, um eine gesunde Leistung im Jahr 2016 und darüber hinaus zu bringen.

Dan Caplinger (Wells Fargo): Steigende Zinsen seitens der Federal Reserve haben jüngst zu Nervosität auf dem Aktienmarkt beigetragen, aber die Finanzindustrie profitiert meistens von solchen Erhöhungen. Dadurch ist Wells Fargo in einer ausgezeichneten Position, um auf seiner langfristigen Gewinnleistung in den kommenden Jahren aufzubauen.

Foto: The Motley Fool

Viele große Banken haben sich davon entfernt, Vermögenswerte zu sammeln und verschlanken sich eher, um strenge Aufsichtsbehördenkontrollen zu vermeiden und ihre Bilanzen attraktiver aussehen zu lassen. Wells Fargo hat jedoch einen anderen Weg eingeschlagen und ist die drittgrößte Bank im Hinblick auf Vermögenswerte geworden, während es weiterhin seinem Geschäftsmodell folgt und bedachte und konservative, aber Privat- und Geschäftskunden trotzdem lukrative Kredite anbietet. Dass sie es geschafft haben, einige der Exzesse, denen Rivalen während der Finanzkrise ausgesetzt waren, zu vermeiden, hat diesen Ruf nur noch verbessert.

Jetzt könnte die Aussicht auf höhere Zinsen Zinsmargen erhöhen und es Wells Fargo erlauben, noch profitabler zu werden. Steigende Hypothekenzinsen könnten Teile dieser Gewinne schmälern, aber alles in allem ist Wells Fargo in einer großartigen Position, um von dem gegenwärtigen Finanzklima zu profitieren und seine Exzellenz beizubehalten – in diesem Jahr und weit darüber hinaus.

Buffetts Mega-Milliardenwetten zum Nachahmen

Bis zu 130 Mrd. US-Dollar investiert Investorenlegende Warren Buffett in nur ein einziges Unternehmen. Das zeugt von riesigem Vertrauen in das Zukunftspotential.

Buffett hat so einige Mega-Milliardeninvestments in seinem Portfolio. Wir haben sie näher analysiert, und angesehen, inwieweit sie sich zum Nachahmen eignen.

Du kannst alle Details und unsere Tipps dazu erfahren, indem du unseren kostenlosen Spezialreport hier anforderst.

The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Costco Wholesale und Wells Fargo. The Motley Fool besitzt die folgenden Optionen: Short March 2016 52 USD Puts auf Wells Fargo. The Motley Fool empfiehlt Johnson & Johnson.

Dieser Artikel wurde von Dan Caplinger auf Englisch verfasst und am 1.2.2016 auf Fool.com veröffentlicht. Er wurde übersetzt, damit unsere deutschen Leser an der Diskussion teilnehmen können.

 

Diese Aktien empfehlen wir jetzt zum Kauf

Die Post-Corona Ära: Die neue Normalität +++ Worauf du dich jetzt einstellen solltest +++ Wo die Redaktion des Stock Advisor Deutschland jetzt die größten Kaufchancen sieht+++Die 3 besten Kennzahlen für deinen Sicherheits-Depotcheck+++

Welche Aktien haben jetzt die besten Chancen , in der Post-Corona Ära zu bestehen und davon zu profitieren?

Wir sind fest davon überzeugt, dass Investoren langfristig belohnt werden, wenn sie jetzt bewährte Foolishe Kriterien beachten.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!