MENU

Goldcorp: Ist es Zeit, diese Goldaktie zu kaufen?

Foto: Pixabay, fielperson

Goldcorp (WKN:890493) war in den vergangenen fünf Jahren eine Enttäuschung für seine Investoren, aber der Goldmarkt ist gerade dabei, wieder etwas Fahrt aufzunehmen. Investoren fragen sich daher, ob sie die Aktie kaufen sollten.

Lass uns einen Blick auf die gegenwärtige Situation werfen, um zu sehen, ob Goldcorp einen Platz in deinem Portfolio verdient.

Bewegung bei Gold?

Der Januar hat sich für viele Investoren nicht so entwickelt, wie erwartet. Die Aktienmärkte fallen und Gold steigt.

Das war so nicht geplant, aber der Herr Markt vereitelt ab und zu die Pläne seiner Investoren. Nun müssen wir uns entscheiden, ob der gegenwärtige Trend der Beginn einer längerfristigen Entwicklung ist oder einfach nur ein anderes Störmanöver, bevor Aktien wieder in die Höhe schnellen und Gold seine Talfahrt fortsetzt.

Sorgen um Chinas schwächelnde Wirtschaft und die wachsenden Spannungen im Nahen Osten haben den weltweiten Aktienmarkt erschüttert. Manche Investoren schichten daher ihre Anlagen von Aktien in sichere Werte wie Gold um.

Gleichzeitig versuchen Beobachter der amerikanischen Zentralbank FED herauszufinden, ob die erwarteten drei oder vier Zinsanstiege 2016 stattfinden werden oder nicht. Wenn sie nicht stattfinden, könnte der Goldmarkt einen erneuten Schub erhalten. Dies ist besonders dann der Fall, wenn der Dollar schneller an Stärke einbüßt.

Die gegenwärtigen Aussichten scheinen also positiv für Gold zu sein. Aber wir alle wissen, dass sich das sehr schnell ändern kann.

Ist Goldcorp eine gute Wette?

Das Unternehmen schließt bald ein mehrjähriges Programm ab, welches zu einem stärkeren Free Cashflow in den kommenden Quartalen führen sollte. Die neuen Minen Éléonore und Cerro Negro nahmen 2015 die Produktion auf. Obwohl diese Projekte erst noch ein paar Hindernisse überwinden mussten, bevor sie richtig durchstarten, scheinen sie bei der Kapazitätsauslastung im Plan zu liegen.

Ein Blick auf die Zahlen des dritten Quartals 2015 zeigt, dass die besseren Zeiten bereits begonnen haben, trotz der schwachen Gesamtsituation.

Die Fördermenge erreichte im dritten Quartal 922.200 Unzen. Das sind 42 % mehr als in der gleichen Periode ein Jahr zuvor. Die Gesamtkosten (AISC) des dritten Quartals lagen bei 848 USD je Unze. Im dritten Quartal 2014 betrugen sie noch 1.066 USD. Da die Fördermenge in den neuen Minen steigt, sollten die Gesamtkosten weiter sinken.

Der Free Cashflow lag bei 243 Millionen USD. Das zeigt, dass Goldcorp in die richtige Richtung steuert, denn 2014 betrug er noch -355 Millionen USD.

Die Gesamtfördermenge soll am oberen Ende der Schätzung von 3,3 bis 3,6 Millionen Unzen liegen. Genaueres werden wir wissen, wenn wir die Zahlen des vierten Quartals vor uns haben.

Auch die Bilanz bleibt gut. Goldcorp schloss das dritte Quartal mit einem Barbestand und geldnahem Vermögen in Höhe von 257 Millionen USD ab. Die langfristigen Schulden belaufen sich nur auf 2,5 Milliarden USD.

Da die Investitionen und Kosten sinken, ist Goldcorp in einer guten Position, um von den steigenden Preisen zu profitieren. Wenn du ein Goldkäfer bist und denkst, dass eine neue Rally einsetzt, dann ist es womöglich ein guter Zeitpunkt, um in diese Aktie einzusteigen.

"

Kauf Aktien, die Warren Buffett kaufen würde...aber nicht kaufen kann

Weißt du, dass es viele gute Aktien gibt, die Warren Buffett nicht kaufen kann? So ist es. Und obwohl er diese Aktien nicht kaufen kann, du kannst es. Um drei dieser zu-klein-für-Buffett Aktien zu sehen, klick hier.

"

Dieser Artikel wurde von Andrew Walker auf Englisch verfasst und am 28.01.2016 auf Fool.ca veröffentlicht. Er wurde übersetzt, damit unsere deutschen Leser an der Diskussion teilnehmen können.

Kostenlos: Aktientipps, Börsen-Nachrichten, Anlage-Erkenntnisse

Registriere dich kostenlos für den Newsletter "Bilanz Ziehen", deine wöchentliche E-Mail von The Motley Fool

Ich würde gerne E-Mails von euch zu Produktinformationen und –angeboten von The Fool und seinen Geschäftspartnern erhalten. Jede dieser E-Mail wird einen Link zum Abbestellen zukünftiger E-Mails beinhalten. Mehr Informationen dazu, wie The Fool persönliche Daten sammelt, speichert und handhabt finden sich in den Datenschutzhinweisen von The Fool.