The Motley Fool

3 Gründe, warum du dir 2016 keine Sorgen um die Börse machen solltest

Wo wird der Dow Jones Industrial Average Ende 2016 stehen? Wird die Korrektur anhalten und den Index auf 14.000 Punkte nach unten drücken oder gibt es eine bullische Gegenreaktion und der Index steigt auf 18.000 Punkte, oder sogar noch höher? Beides ist natürlich möglich, genau wie tausend andere mögliche Stände irgendwo dazwischen. Trotzdem besteht das Geheimnis, wie die besten langfristig orientierten Investoren wissen, darin, dass es eigentlich egal ist.

So oder so, du gewinnst

Aus der langfristigen Perspektive heraus ist es mir wirklich egal, was der Markt macht und dir sollte es auch egal sein. Ich sage das, denn egal was passiert, du wirst zu den Gewinnern gehören. Natürlich wirst du dich darüber freuen, wenn deine Aktien dieses Jahr um 25 % steigen, denn dann wären sie ja deutlich wertvoller und du wirst deinen Zielen einen großen Schritt näher sein.

Andererseits scheint eine Korrektur oder ein Crash vielleicht etwas Furchtbares zu sein, wenn du zusehen musst, wie der Wert deines Portfolios immer weiter fällt, aber in Wahrheit ist es genau anders herum.

Das Verhalten meiner Foolishen Kollegen sagt dir alles, was du über eine Korrektur wissen musst. Wenn du dich auf unserer Homepage Fool.de oder auf Fool.com umsiehst, dann wirst du keine Artikel sehen, die Panik verbreiten, wie „Aktien um 10 % gefallen!” oder „Börsenpanik!” Stattdessen wirst du sehen, dass viele unserer Autoren gerade nach den besten Angeboten für unsere Leser suchen.

Erfolgreiche langfristige Investoren lieben es, wenn die Kurse fallen. Das ist der beste Zeitpunkt, um gute Unternehmen zu günstigen Preisen zu kaufen. Warren Buffett hat gesagt, die Investoren sollten eine Aktie kaufen, weil sie einen Teil des Geschäftes besitzen wollen und nicht, weil sie wollen, dass der Kurs steigt. Daher ist es egal, was der Markt macht, konzentriere dich einfach auf qualitativ hochwertige Unternehmen. Wenn du das machst, dann kommen die Kursgewinne von allein.

Wenn es dir egal ist, dann bist du auch nicht emotional investiert

In den letzten 30 Jahren hat der S&P 500 durchschnittliche Gewinne von etwa 9 % pro Jahr gebracht. Das beinhaltet nicht nur die aktuelle Korrektur sondern auch die Finanzkrise, die Dotcom-Blase und den Crash 1987. Der Punkt ist, man kann mit Sicherheit sagen, dass egal was jetzt gerade passiert, die Aktien werden langfristig immer Gewinne erwirtschaften.

2
Aber trotzdem hat der durchschnittliche Investor nur eine jährliche Rendite von weniger als 2 % im selben Zeitraum erzielt. Wie kann das sein?

Das Problem ist, dass die Investoren auch nur Menschen sind und Menschen reagieren emotional. Wenn die Kurse stark fallen, wie sie es gerade erst getan haben, dann geraten viele Leute in Panik und verkaufen, weil sie Angst haben, die Aktien würden noch weiter fallen. Und wenn die Kurse steigen, dann ist ihre Bereitschaft am größten, Geld in die Märkte hineinzuwerfen. In anderen Worten, wir wissen alle, dass man beim Investieren niedrig kaufen und hoch verkaufen soll, aber die Emotionen führen oft dazu, dass die Investoren genau das Gegenteil machen.

Indem du ignorierst, was der Markt gerade macht, kannst du die Emotion aus der Sache herausnehmen.

Konzentriere dich einfach darauf, gute Unternehmen zu kaufen und nicht auf das, was der Markt gerade macht. Wie schon gesagt, keine Panik, wenn es abwärts geht und nicht gierig werden, wenn es aufwärts geht.

„Der Markt” und „deine Aktien” sind nicht dasselbe

Viele Leute sind schockiert, wenn sie erfahren, dass Warren Buffett, der beste Investor aller Zeiten, dazu tendiert, dem Markt während der besten Bullenmärkte hinterher zu laufen. Wie hat er dann diese unglaublichen Ergebnisse in den letzten 50 Jahren erzielt?

Die Antwort ist einfach. Buffett weiß, dass es wichtiger ist, in schlechten Zeiten besser als der Markt abzuschneiden, als besser als die anderen abzuschneiden, wenn der Markt steigt. Hier ein Beispiel:

Während der Finanzkrise fiel der S&P 500 um mehr als 56 % von seinem Hoch aus dem Jahr 2007. Um so einen Verlust wieder auszugleichen, musste der Index 129 % steigen. Andererseits fielen grundsolide Dividendenaktien wie Johnson & Johnson (WKN:853260) im selben Zeitraum nur um 29,4 %. Bei der folgenden Erholung brauchte die Aktie nur 41,6 %, um auf das Vorkrisenniveau zu kommen. Das ist einer der Gründe, warum J&J den Markt im Lauf der Zeit deutlich hinter sich gelassen hat.

3
Wenn du deine Hausaufgaben gemacht hast und ein Portfolio mit hochwertigen Unternehmen aufgesetzt hast, die in jedem Marktumfeld gute Ergebnisse zu erzielen, dann sollte es dir egal sein, was der Markt macht.

Kostenlos: 3 Aktientipps von unserem globalen Investitionsteam

Die besten Anleger der Welt wissen alle etwas Einfaches: Die besten Investitionsmöglichkeiten finden sich nicht immer zu Hause um die Ecke. Deswegen sucht das Investitionsteam von The Motley Fool auf der ganzen Welt nach den besten Aktien. Normalerweise muss man Mitglied eines unserer kostenpflichtigen Dienste sein, um diese Aktientipps zu erhalten. Ausschließlich für deutsche Anleger haben wir jetzt allerdings einen kostenlosen Sonderbericht, über den wir drei Top-Aktientipps mit dir teilen. Klick hier, um deinen einfachen Zugang zu diesem Bericht zu erhalten.

Motley Fool empfiehlt Johnson & Johnson.

Dieser Artikel wurde von Matthew Frankel auf Englisch verfasst und wurde am 24.01.2016 auf Fool.com veröffentlicht. Er wurde übersetzt, damit unsere deutschen Leser an der Diskussion teilnehmen können.

2.000 % mit Wirecard verpasst... Ist das deine 2. Chance?

Ein wenig bekanntes Unternehmen definiert das Thema Payment-Abwicklung neu. Folge: +49 % Umsatz-Wachstum (2018) und 52 % Marge vor Steuern und Abschreibungen. Die voll integrierte Plattform für E-Commerce, Mobile-Commerce und stationären Handel erreicht bereits über 3 Milliarden Menschen, macht Zahlungen betrugssicherer als je zuvor und zeigt die beste Performance im Wettbewerb. Ein neuer Technologie-Gigant von morgen?

The Motley Fool hat jetzt einen kostenlosen Sonderbericht zusammengestellt, der die wichtigsten Informationen zu diesem Unternehmen liefert. Klick hier, um diesen Bericht jetzt gratis herunterzuladen.