MENU

Warum jetzt genau die richtige Zeit ist, in Aktien zu investieren

Foto: Pixabay, DasWortgewand

Dieser Artikel ist ein Auszug aus dem Motley Fool Newsletters, “Bilanz Ziehen” vom 22.01.2016. Hier kannst du dich kostenlos für unseren Newsletter anmelden.

Hast du dich vom Börsenstart des Jahres 2016 beeindrucken lassen? Ich schon. Und in der Tat nicht erst seit Anfang des Jahres. Seit seinem Höhepunkt im April letzten Jahres ist der Dax um mehr als 20 % gefallen, also laut „normalem“ Standard befinden wir uns schon im Bärenmarkt.

Es ist schon beeindruckend, wie stark Aktienkurse von soliden Unternehmen durch Neuigkeiten gedrückt werden, die eigentlich gar nichts mit den Unternehmen zu tun haben. Sicherlich kommt irgendwann die nächste Rezession und vielleicht sogar eher früher als später, aber dieser starke Kurssturz bietet uns einmalige Chancen auf äußerst attraktive Renditen, denn…

…die langfristigen Aussichten der Deutschen Wirtschaft sind unverändert

Die Sorgen um China und den Ölpreis haben den ganzen Markt mit nach unten gerissen. Laut Reuters machten Exporte nach China im Jahr 2014 immerhin 9 % aller deutschen Exporte aus. Und wenn man sich die Zahlen des statistischen Bundeslandes anschaut, dann gehen weitere 7 % an die 14 größten Öl-exportierenden Staaten.

Die deutsche Wirtschaft wird also durchaus getroffen, wenn es in diesen Ländern nicht rund läuft und es wird einige Unternehmen geben, die daran zu knabbern haben werden. Aber wenn wir mal einen Schritt zurückgehen und die Foolishe Perspektive einnehmen, dann relativiert sich das Bild.

Was China angeht, wuchs die Wirtschaft dort im letzten Jahr ja immer noch um 6,8 %. Das Land hat damit der Weltwirtschaft innerhalb eines Jahres mal kurz eine Schweiz – immerhin auf Platz 20 der Liste aller Länder mit dem größten BIP – hinzugefügt. Und auch wenn in diesem Jahr „nur“ ein Schweden (Platz 21) hinzukommen sollte, unterm Strich bedeutet das immer noch ganz ordentliche Wachstumschancen, oder?

Was das Öl betrifft, sind die Auswirkungen eigentlich noch weniger schlimm. Zumindest gesamtwirtschaftlich gesehen, denn die Ersparnisse bei den Energieausgaben steigern die Kaufkraft in anderen Bereichen. Des einen Leid ist also des anderen Freud. Außerdem: Öl bleibt immer noch eine begrenzte Ressource und früher oder später wird der Ölpreis wahrscheinlich wieder in die andere Richtung gehen – und alles wird wieder beim Alten sein…

Kurzum: Die Auswirkungen dieser beiden „Krisen“ auf die deutsche Wirtschaft rechtfertigen für mich keinen 20 %igen Nachlass auf den DAX. Und das bedeutet…

…höhere Renditen für Foolishe Anleger

Und nicht nur ein klein wenig höhere Renditen. Ein kleines Rechenbeispiel. Nehmen wir an, du kaufst eine Aktie für 100 Euro. Nach fünf Jahren stellt sich heraus, dass dieser Kauf eine hervorragende Investition ist, auf dem Markt zahlt man mittlerweile 150 Euro. Das wäre ein Gewinn von 50 % und auf Jahresbasis umgerechnet von 8,4 %. Das liegt in der Größenordnung der historischen Rendite des Marktes.

Wie würde deine Rendite aussehen, wenn du für dieselbe Aktie nur 80 Euro bezahlt hättest? Dann hättest du bei einem Preis von 150 Euro nach fünf Jahren eine Rendite von 88 % beziehungsweise auf Jahresbasis umgerechnet 13,4 % eingefahren.

Das ist der Unterschied zwischen einer durchschnittlichen Marktrendite und einer marktschlagenden Rendite. Oder anders ausgedrückt: Bei einer Investition von 1.000 Euro über 30 Jahre betrachtet, macht es den Unterschied zwischen 11.390 Euro und 43.451 Euro.

Be greedy when others are fearful

Diesen Satz hast du bei uns schön öfter gehört, wenn du uns schon länger kennst. Vielleicht hängt er dir sogar schon zum Hals raus. Aber gerade heute ist genau der richtige Zeitpunkt, sich auf diese Weisheit von Warren Buffett zurück zu besinnen. Denn heute kannst du den DAX für 80 Euro kaufen – und ich glaube, die Chancen stehen gut, dass er in ein paar Jahren 150 Euro Wert sein wird. Viel Erfolg!

54 Investmenttipps von den besten Investoren der Welt

Zugegeben, wir sind etwas voreingenommen, wenn wir behaupten, dass die Investoren und Analysten unserer Motley Fool Niederlassungen auf der ganzen Welt zu den Besten gehören. Aber zumindest haben wir es mit ihrer Hilfe geschafft, den Markt konsistent zu schlagen. Jetzt haben wir unsere besten Leute weltweit nach ihren Tipps gefragt, wie jeder ein besserer Investor werden kann. In unserem neuesten, kostenlosen Sonderbericht erfährst du ihre Antworten. Klick hier, um deinen einfachen Zugang zu diesem Bericht zu erhalten.

Kostenlos: Aktientipps, Börsen-Nachrichten, Anlage-Erkenntnisse

Registriere dich kostenlos für den Newsletter "Bilanz Ziehen", deine wöchentliche E-Mail von The Motley Fool

Ich würde gerne E-Mails von euch zu Produktinformationen und –angeboten von The Fool und seinen Geschäftspartnern erhalten. Jede dieser E-Mail wird einen Link zum Abbestellen zukünftiger E-Mails beinhalten. Mehr Informationen dazu, wie The Fool persönliche Daten sammelt, speichert und handhabt finden sich in den Datenschutzhinweisen von The Fool.