The Motley Fool

Sind Barrick Gold, Goldcorp und Kinross Gold gute Investitionen in Anbetracht der niedrigen Goldpreise?

Foto: Pixabay, sarangib

Goldproduzenten würden nichts lieber tun, als die letzten fünf Jahre der Goldpreisschwankungen zu vergessen. Im Sommer 2011 haben die Goldpreise 2.000 USD pro Unze erreicht. Goldunternehmen machten hohe Profite und die Zukunft der Minenunternehmen sah rosig aus.

Dann sind die Goldpreise gefallen und haben in den letzten fünf Jahren fast 50 % verloren. Für Goldunternehmen ging es seitdem darum, Kosten zu senken, Mitarbeiterzahlen zu reduzieren und Projekte auf Eis zulegen, um profitabel zu bleiben.

3 Aktien, die jetzt von der Digitalisierung der Welt profitieren Das Coronavirus verändert nachhaltig die Welt, in der wir leben. Die Digitalisierung der Welt ist nicht mehr aufzuhalten und erfährt aktuelle eine massive Beschleunigung. The Motely Fool hat jetzt 3 Unternehmen identifiziert, die von diesem Mega-Trend in 2020 und den kommenden Jahren stark profitieren werden. Für uns Kerninvestments der neuen, digitalen Welt 2.0. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab..

Lasst uns einen Blick auf den Stand der großen Goldunternehmen werfen, um der Antwort auf die Frage näherzukommen, ob Minenunternehmen immer noch gute Investitionen sind.

Barrick Gold Corp. (WKN:870450) konzentriert sich darauf, Kosten zu reduzieren und effizienter zu werden. Das Unternehmen hat das Ziel, 2 Milliarden CAD einzusparen. Allein im letzten Jahr hat das Unternehmen seine Dividende gekürzt und Vermögenswerte verkauft, was Barrick in die Richtung der Ziellinie brachte.

Barrick versucht zusätzlich, seine Schulden zu verringern. Das Unternehmen hatte das Ziel, 3 Milliarden CAD seiner Gesamtschulden für 2015 zu kürzen und es sieht so aus, als hätte es das Ziel erreicht.

Barrick hat den Gürtel enger geschnallt und es scheint zu funktionieren. Im jüngsten Quartal hat das Unternehmen einen Verlust von 9 Millionen CAD vorzuweisen. Das ist im Vergleich zu dem Verlust in Höhe von 269 Millionen CAD im gleichen Quartal letzten Jahres eine massive Verbesserung.

Goldcorp Inc. (WKN:890493) ist einer der größten und effizientesten Goldförderer der Welt. Das Unternehmen hat Minen in Nord-, Zentral- und Südamerika.

Goldcorp ist der gegenwärtigen Lage auf zwei Arten entgegengetreten. Es hat seine Kosten deutlich reduziert, dabei effizientere Operationen erreicht und war in der Lage, die Produktion zu erhöhen. Im jüngsten Quartal hat Goldcorp den Rekord von 922.000 Unzen des Edelmetalls gefördert, was ein Wachstum von 40 % im Vergleich zum Vorjahr bedeutet.

Was die Kostenreduzierung angeht, kann Goldcorp stolz Gesamtkosten von 848 CAD pro Unze verkünden. Was noch besser ist: es gibt immer noch Luft nach unten und diese Kosten können weiter sinken. Das bedeutet, dass das Unternehmen auch dann noch wettbewerbsfähig ist, wenn die Goldpreise weiter fallen.

Kinross Gold Corporation (WKN:A0DM94) ist der fünftgrößte Produzent der Welt und hat Minen in Mittelamerika, Russland und Afrika.

Kinross’ Fokus liegt darauf, Kosten zu senken und neue Wachstumsmöglichkeiten wahrzunehmen. Das Unternehmen hat im jüngsten Quartal stolz verkündet, dass seine Schulden auf 949,2 Millionen CAD gesunken sind. Gleichzeitig verfügt es über 1024,8 Millionen an liquiden Mitteln.

Was Wachstum angeht, hat das Unternehmen vor Kurzem 100 % der Bald Mountain Goldmine von Barrick gekauft – zusätzlich zu den 50 % der Round Mountain Goldminen in Nevada. Von beiden Minen wird erwartet, dass sie in den nächsten paar Jahren bis zu 430.000 Unzen produzieren.

Meiner Meinung nach ist es sehr riskant, auf dem derzeitigen Markt in Metall zu investieren. Daran ändern auch Versuche, effizienter zu werden, mehr zu produzieren und neue Märkte zu erschließen erst mal nichts.

Buffetts Mega-Milliardenwetten zum Nachahmen

Bis zu 130 Mrd. US-Dollar investiert Investorenlegende Warren Buffett in nur ein einziges Unternehmen. Das zeugt von riesigem Vertrauen in das Zukunftspotential.

Buffett hat so einige Mega-Milliardeninvestments in seinem Portfolio. Wir haben sie näher analysiert, und angesehen, inwieweit sie sich zum Nachahmen eignen.

Du kannst alle Details und unsere Tipps dazu erfahren, indem du unseren kostenlosen Spezialreport hier anforderst.

The Motley Fool besitzt keine der erwähnten Aktien.

Dieser Artikel wurde von Demetris Afxentiou auf Englisch verfasst und am 22.12.2015 auf Fool.ca veröffentlicht. Er wurde übersetzt, damit unsere deutschen Leser an der Diskussion teilnehmen können.

Diese Aktien empfehlen wir jetzt zum Kauf

Die Post-Corona Ära: Die neue Normalität +++ Worauf du dich jetzt einstellen solltest +++ Wo die Redaktion des Stock Advisor Deutschland jetzt die größten Kaufchancen sieht+++Die 3 besten Kennzahlen für deinen Sicherheits-Depotcheck+++

Welche Aktien haben jetzt die besten Chancen , in der Post-Corona Ära zu bestehen und davon zu profitieren?

Wir sind fest davon überzeugt, dass Investoren langfristig belohnt werden, wenn sie jetzt bewährte Foolishe Kriterien beachten.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!