The Motley Fool
Werbung

Wer ist dieser „chinesische Warren Buffett“?

Foto: The Motley Fool

Caixin Online, das Portal eines englischsprachigen Business- und Finanzmagazins in China, meldete vor Kurzem, dass das Konglomerat Fosun Group seit gestern Mittag seinen Vorsitzenden Guo Guangchang nicht mehr erreichen kann.

Im August deckte ein Gericht in Shanghai Verbindungen zu einem Geschäftsmann auf, der wegen Veruntreuung von Geldern bei Staatsunternehmen verurteilt worden war.

3 Aktien, die jetzt von der Digitalisierung der Welt profitieren Das Coronavirus verändert nachhaltig die Welt, in der wir leben. Die Digitalisierung der Welt ist nicht mehr aufzuhalten und erfährt aktuelle eine massive Beschleunigung. The Motely Fool hat jetzt 3 Unternehmen identifiziert, die von diesem Mega-Trend in 2020 und den kommenden Jahren stark profitieren werden. Für uns Kerninvestments der neuen, digitalen Welt 2.0. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab..

Das ist natürlich besorgniserregend (nicht zuletzt für die Familie des Verschwundenen). Aber ich möchte heute den Vergleich zwischen Guo und Warren Buffett behandeln – den er selbst aufrechterhält, indem er sich als einen „chinesischen Jünger” des CEO von Berkshire Hathaway nennt. Zumindest wurde er mehrmals so zitiert.

Früh übt sich…

Beide zeigten schon sehr früh unternehmerische Ambitionen: Buffett baute sich (unter anderem) ein Geschäft als Zeitungsausträger auf, während er noch zur Schule ging. Gleichermaßen verkaufte Guo zweimal pro Woche Brot in seinem Wohnheim an der Fudan Universität.

Guo machte aus der Not eine Tugend. Er sagte Bloomberg: „Ich bekam damals staatliche Hilfen, aber die Lebenshaltungskosten waren zu hoch.” Er verdiente 1987 etwa 30 yuan pro Monat (4,80 USD). Buffett war ihm deutlich voraus und verdiente jeden Monat 175 USD beim Zeitungen austragen und das war 1946, „zu einer Zeit, als ein erwachsener Mann sich gut bezahlt fühlte, wenn er 3.000 USD im Jahr für Vollzeitarbeit verdiente.” (laut Buffetts Biographie The Snowball.)

Das Streben nach dem Gewinn

Niemand zweifelt an Buffetts Glaubwürdigkeit als überzeugter Kapitalist. Genau wie Guo:

Zuerst einmal glauben wir, dass finanzielle Gewinne die Basis aller Investitionen sind – das ist ganz klar die Logik allen Handels.

Aber es geht dabei nicht nur um Geld:

Zweitens geht es bei einem erfolgreichen Projekt nicht nur um finanzielle Gewinne. Wir hegen auch die Hoffnung, etwas für größere soziale Werte zu tun, darunter die Schaffung eines größeren Wertes für die Gemeinde, unsere Kunden und unsere Partner.

Über die Rolle der Versicherungen bei Fosun

Genau wie bei Berkshire Hathaway Versicherungen eine wichtige Rolle spielen (insbesondere GEICO), so stehen sie auch im Zentrum der Strategie von Fosun:

Fosun ist sich inzwischen seiner Identität als globalisierte Investmentgruppe klar bewusst. Daher erkennen wir, wenn wir verschiedene Ansätze abwägen, dass man das Model „Versicherung + Investition” von Buffett und Berkshire sogar noch genauer studieren sollte.

Ein Versicherungsunternehmen zu besitzen, bedeutet, dass wir [13 Milliarden €] an Versicherungsgeldern besitzen, die wir investieren können…. Es ist nicht das erste Mal, dass wir in ein Versicherungsunternehmen investiert haben. Wir verstehen Versicherungen.

Über das Geheimnis von Buffetts Erfolg

Ich glaube, dass der Erfolg von Buffett nicht darin liegt, dass er klüger ist als andere, sondern eher an der Tatsache, dass er langfristig und wertorientiert denkt und sehr diszipliniert ist. Er hat auch ein gutes Gespür für die Märkte, ist rational und nicht gierig, er verfügt über ein tiefes Verständnis der Materie und zeigt starkes unternehmerisches Denken. Daher haben wir von seinem Beispiel gelernt und nicht nur das kopiert, was er getan hat.

Aber es stehen auch persönliche Eigenschaften hinter dem Erfolg von Buffett:

Buffetts Erfolg basiert aber auch auf einem Faktor, den man nicht übersehen darf: Er war immer bullisch in Bezug auf Amerika und hat immer an sein eigenes Land geglaubt.

Der zweite Punkt wird manchmal übersehen. Buffett ist der Erste, der sagt, was für ein phänomenales Glück es ist, in den USA geboren zu sein und dass er (dank seiner außerordentlichen Fähigkeiten) von dem Wachstum nach dem Zweiten Weltkrieg profitieren konnte.

Über Chinas langfristiges Potenzial

Guo schätzt sich auch glücklich, zur richtigen Zeit in China geboren worden zu sein und genau wie Buffett ist Guo extrem optimistisch, was die Aussichten seiner Heimat betrifft:

Fosun hat starke Wurzeln in China. Das bedeutet, dass es von einer der stärksten Wirtschaften der Welt gestützt wird. Daher ist der Faktor Momentum eine unserer einzigartigen Stärken bei Fosun geworden.
Wenn man China aber aus der Verbraucherperspektive sieht, dann gibt es nur gute Nachrichten: In den nächsten sechs Jahren wird China die größte Mittelschicht der Welt haben, mit dem zweitgrößten Konsum und weiterem schnellem Wachstum.

Über die größten Möglichkeiten in China

Die schnell wachsende Mittelschicht hat neue Investmentmöglichkeiten in drei Bereichen gebracht. Der erste ist der wachsende Konsum. Konsumgüter werden in Zukunft ein wichtiger wirtschaftlicher Einflussfaktor sein und der Trend zu Marken wird sogar noch stärker werden.

Jetzt ist der richtige Moment, um in günstige Luxusprodukte zu investieren. Der zweite Bereich sind Erlebnisse – damit ist Konsum in Bereichen wie Tourismus, Restaurants, Essen, Filme, Fernsehen und Unterhaltung gemeint, die noch viele Möglichkeiten zur weiteren Entfaltung besitzen. Weniger wichtig ist als Drittes der persönliche Finanzbereich zu nennen.

Unsere Top-Aktie für das Jahr 2021

Es gibt ein Unternehmen, dessen Name zurzeit bei den Analysten von The Motley Fool sehr, sehr häufig fällt. Es ist für uns DIE Top-Investition für das Jahr 2021.

Du könntest ebenfalls davon profitieren. Dafür muss man zunächst alles über dieses einzigartige Unternehmen wissen. Deshalb haben wir jetzt einen kostenlosen Spezialreport zusammengestellt, der dieses Unternehmen detailliert vorstellt.

Klick hier, um diesen Bericht jetzt gratis herunterzuladen.

Motley Fool besitzt und empfiehlt Berkshire Hathaway.

Dieser Artikel wurde von Alex Dumortier, CFA auf Englisch verfasst und wurde am 11.12.2015 auf Fool.com veröffentlicht. Er wurde übersetzt, damit unsere deutschen Leser an der Diskussion teilnehmen können.

Wo du jetzt 1.000 EUR investieren kannst

Anlage-Experte Bernd Schmid von Stock Advisor Deutschland hat soeben seine 5 Top Aktien veröffentlicht, in die du seiner Meinung nach jetzt investieren kannst. Immerhin schlägt Stock Advisor Deutschland den Markt um den Faktor 3.

Tausende von Anlegern vertrauen deshalb bereits seinen Aktien-Empfehlungen, von denen sich viele bereits verdoppelt, verdreifacht oder sogar vervielfacht haben. Plus: 6 Monate nutzen, nur 3 Monate zahlen.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!