The Motley Fool

3 Dinge, die ein Investor nicht voraussagen kann

Laut der jüngsten Gallup-Umfrage besitzen ungefähr 55 % aller amerikanischen Erwachsenen Aktien. Diese Zahl ist seit ihrem Höhepunkt von 65 % im Jahre 2007  gefallen. Das war kurz vor der Finanzkrise und der Immobilienblase. Die Zahlen zeigen jedoch, dass die Mehrheit der Amerikaner versteht, dass der Aktienmarkt ihnen die bestmögliche Chance darauf bietet, ihre Vorstellungen für den Lebensabend zu verwirklichen.

Einige investieren, weil sie es quasi müssen (das kann mit ihrem Arbeitgeber zu tun haben oder weil ein Ratgeber, Partner oder Freund sie dazu drängt). Andere – und dazu zähle ich mich – genießen die Herausforderungen, die das Investieren uns bietet, um unsere finanzielle Situation zu verbessern und unseren Lebensabend zu sichern. Ikonen wie Warren Buffett, der es auch genießt, preiswerte Aktien zu finden, haben Jahrzehnte dem Forschen, Analysieren und Verstehen der vielen Feinheiten des Aktienmarkts gewidmet.

4 "inflationssichere" Aktien, die man heute kaufen kann! Kein Zweifel, die Inflation steigt sprunghaft an. Investoren sind verunsichert. Geld, das nur auf der Bank liegt, verliert Jahr für Jahr an Wert. Aber wo solltest du dein Geld anlegen? Hier sind 4 Aktien-Favoriten der Redaktion von The Motley Fool, in die du bei steigender Inflation investieren kannst. Wir haben einige der profitabelsten Aktien dieser Generation wie Shopify (+ 6.878%), Tesla (+ 10.714%) oder MercadoLibre (+ 10.291%) schon früh empfohlen. Schlag bei diesen 4 Aktien zu, solange du noch kannst. Gib einfach unten deine E-Mail-Adresse ein und fordere diesen kostenlosen Bericht umgehend an. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab.

Drei Dinge, die ein Investor nicht vorhersagen kann

Trotz dieser Hingabe gibt es einige Dinge, die sich dem Verständnis eines Investors immer entziehen werden. Ob du nun zum ersten Mal investierst oder ein erprobter Wall-Street-Veteran bist, der seit vielen Jahren Aktien kauft; es gibt drei Dinge, die ein einzelner Investor nie akkurat vorhersagen können wird.

Foto: The Motley Fool

Foto: The Motley Fool

1. Tagtägliche Kursschwankungen

Einzelne Investoren können all ihre Glücksbringer hervorholen, aber sie werden nicht in der Lage sein, die tagtäglichen Bewegungen von Aktienpreisen zu verstehen oder vorauszusagen. Versteh mich nicht falsch, es gibt vielleicht Gründe dafür, warum der Aktienmarkt um 1 % gestiegen oder gefallen ist, aber Voraussagen bieten dir hier keine größere Sicherheit als eine Münze zu werfen.

2. Warum Rezessionen auftreten

Auf ähnliche Weise können Investoren auch nicht regelmäßig den Zeitpunkt einer Rezessionen vorhersagen. ich habe die Finanznachrichten vor der Großen Depression durchgesehen und erinnere mich nicht an geäußerte Bedenken. Die Wahrscheinlichkeit, dass ein Analyst oder Individuum die Auslöser und Zeitpunkte einer Börsenkorrektur, eines Bärenmarkts oder einer ökonomischen Rezession vorhersagen kann, ist sehr gering.

3. Was einen Bullenmarkt auslöst

Letztendlich wird ein einzelner Investor nie in der Lage sein, vorauszusagen, was die Wirtschaft aus einer Rezession holen wird. Das Gleiche gilt auch für einzelne Aktien. Du findest oft viele Meinungen dazu, was zu einer Kehrtwende bei strauchelnden Aktien führen kann. Du wirst aber selten jemanden finden, der immer wieder richtig liegt, wenn es darum geht, den Markttiefpunkt oder den Tiefpunkt von einzelnen Aktien zu erkennen. Wir wissen, dass das wahr ist, weil es keinen einzigen klassischen Investoren gibt, der noch nie beim Handeln Geld verloren hat.

Was du nicht weißt, kann dir helfen

Auf der einen Seite bist du vielleicht enttäuscht darüber, zu wissen, dass es egal ist, wie viel Mühe du dir dabei gibst, den Markt zu verstehen, du wirst Aktienbewegungen nicht eher voraussagen können oder Gründe für das nächste Hoch oder Tief verstehen. Dieses fehlende Verständnis ist tatsächlich eine gute Sache, da es eine gute Gelegenheit dafür ist, dass Nicht-Verstehen dich zu einem besseren Investor macht.

Die Lektion hier ist einfach: Investoren können kurzfristige Aktienbewegungen und Markt-Timing nicht voraussagen. Daher kann der einzelne Investor damit aufhören, zu versuchen, das richtige Timing zu finden und stattdessen eine Strategie des konstanten Investierens, des Durchschnittskosteneffekts und des langen Haltens verfolgen.

Foto: The Motley Fool

Foto: The Motley Fool

Wenn du langfristig kaufst und regelmäßig investierst, vermeidest du (weitestgehend) das Element der Emotion in deiner Investitionsstrategie. Das hilft dabei, die Anzahl an Situationen zu minimieren, in denen du strauchelnde Aktien mit einem gesunden langfristigen Ausblick verkaufst – oder schlimmer noch – zu früh verkaufst, nachdem eine Aktie etwas steigt und damit langfristige Gewinne verpasst. Kaufen und Halten erlaubt es, dass Zeit und Zinseszins in deinem Interesse arbeiten und du hast den Vorteil von niedrigeren Steuern, wenn du Gewinne machst.

Vielleicht sagt es Warren Buffett am besten:

Eine Vorhersage über die Richtung des Aktienmarkts sagt dir nichts darüber, wohin es für eine Aktie geht, sondern viel mehr über die Person, welche die Voraussagen trifft.

Hör auf damit, vorauszusagen und fang an, zu investieren!

Unsere Top-Aktie für das Jahr 2021

Es gibt ein Unternehmen, dessen Name zurzeit bei den Analysten von The Motley Fool sehr, sehr häufig fällt. Es ist für uns DIE Top-Investition für das Jahr 2021.

Du könntest ebenfalls davon profitieren. Dafür muss man zunächst alles über dieses einzigartige Unternehmen wissen. Deshalb haben wir jetzt einen kostenlosen Spezialreport zusammengestellt, der dieses Unternehmen detailliert vorstellt.

Klick hier, um diesen Bericht jetzt gratis herunterzuladen.

The Motley Fool besitzt keine der erwähnten Aktien.

Dieser Artikel wurde von Sean Williams auf Englisch verfasst und am 5.12.2015 auf Fool.com veröffentlicht. Er wurde übersetzt, damit unsere deutschen Leser an der Diskussion teilnehmen können.

Wo du jetzt 1.000 EUR investieren kannst

Anlage-Experte Bernd Schmid von Stock Advisor Deutschland hat soeben seine 5 Top Aktien veröffentlicht, in die du seiner Meinung nach jetzt investieren kannst. Immerhin schlägt Stock Advisor Deutschland den Markt um den Faktor 3.

Tausende von Anlegern vertrauen deshalb bereits seinen Aktien-Empfehlungen, von denen sich viele bereits verdoppelt, verdreifacht oder sogar vervielfacht haben. Plus: 6 Monate nutzen, nur 3 Monate zahlen.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!