The Motley Fool
Werbung

5 Wege, mit dem Investieren anzufangen – mit nur 500 Euro

Foto: The Motley Fool

Es ist ein gängiges Missverständnis, dass man viel Geld haben muss, um ein Investor zu sein, aber das ist nicht wahr. Egal, wie viel zu gespart hast – auch wenn es nur 500 EUR sind – es gibt viele Wege, deine Investitionskarriere zu starten.

  1. Der erste Schritt für jeden neuen Investor ist Wissen anzusammeln. Man muss seine Zeit damit verbringen, zu lesen und basierend auf den eigenen Möglichkeiten die besten Investitionsmöglichkeiten zu finden. Nimm einen Teil deiner 500 EUR als Startkapital und kauf damit Bücher zum Thema Investieren und lies so viel kostenfreies Material online wie möglich. Kurse zum Thema Buchhaltung und Investitionsverwaltung wären auch gute Investitionen. In dieser frühen Phase geht es darum, Wissen aufzubauen, um sicherzustellen, dass du vernünftige langfristige Entscheidungen treffen kannst.
  2. Bevor du auf dem Aktienmarkt anfängst, solltest du immer Erspartes haben. Zum Investieren muss man langfristig orientiert denken und man muss darauf vorbereitet sein, dass Geld über Jahre nicht verfügbar ist. Ohne ein Geldpolster könntest du dich dazu gezwungen sehen, deine Investitionen zum schlechtesten Zeitpunkt zu verkaufen, was dich langfristig sogar Geld kosten könnte. Wenn du dich gut umschaust, kannst du Sparkonten finden, die Zinsen in Höhe von 5 % jährlich zahlen, wenn du jeden Monat eine bestimmte Summer einzahlst oder versprichst, 12 Monate nicht abzuheben. Das könnte eine gute Möglichkeit sein, dein Bares zu investieren, während du andere Möglichkeiten erforschst.
  3. Wenn du dazu bereit bist, auf dem Markt zu investieren, ist ein Tracker-Fund wahrscheinlich eine gute Idee. Ein FTSE 100– oder FTSE 250-Tracker ist eine großartige Möglichkeit für Anfänger. Es ist jedoch wichtig, dass du nach dem besten Deal Ausschau hältst, um die Kosten für einen Broker zu minimieren. Die meisten Broker werden zusätzlich zu einer Gebühr für Konten, die unter einer gewissen Grenze liegen, eine Verwaltungsgebühr verlangen. Diese Kosten werden mit der Zeit deine Gewinne verringern, aber man kann das vermeiden. TD Direct Investments bietet beispielsweise Sparpläne an, für die keine Verwaltungsgebühren erhoben werden, wenn du monatlich eine gewisse Mindestsumme investierst. Auch die Handelsgebühren werden hier reduziert. Wenn du jedoch nicht regelmäßig investierst, liegen diese Kosten weitaus höher. (Anmerkung der Fool.de Redaktion: Solche Angebote gibt es auch bei den gängigen Brokern in Deutschland.)
  4. Investoren, die unternehmerisch orientiert sind, könnten die 500 EUR nutzen, um ein eigenes Geschäft aufzubauen. Natürlich wirst du nicht über Nacht das neue Apple oder Coca-Cola gründen, aber es ist möglich, beeindruckte Gewinne durch einfache Geschäftsmodelle zu generieren. Abgefülltes Wasser für 1 EUR pro Flasche in großem Stil zu kaufen und es an warmen Tagen für 1,50 EUR zu verkaufen, würde dir einen Gewinn von 50 % bieten.
  5. Regel 5 ist wahrscheinlich am wichtigsten. Wenn du nur 500 EUR zum Investieren hast, sei vernünftig und erinnere dich an Warren Buffetts goldene Regel des Investierens „Verliere kein Geld“. Es gibt viele Programme, die versprechen, dich schnell reich zu machen, die jedoch von neuen Investoren vermieden werden sollten. Es ist vielleicht auch verlockend, raffinierte Finanzoptionen wie CFDs, Spread Betting und FX-Trading zu probieren, um deine Gewinne anzufeuern, aber mehr als 75 % der Investoren, die das versuchen, verlieren am Ende Geld. Es ist also besser, die Finger davon zu lassen.

Allgemein gesagt, ist es schwierig, große Summen Geld zu verdienen. Das braucht Zeit, Mühe und sogar etwas Opferbereitschaft und die meisten Menschen bevorzugen den Weg des geringsten Widerstandes, nur um sich später zu wundern, warum sie nicht besser aufgestellt sind.

3 Aktien, die jetzt von der Digitalisierung der Welt profitieren Das Coronavirus verändert nachhaltig die Welt, in der wir leben. Die Digitalisierung der Welt ist nicht mehr aufzuhalten und erfährt aktuelle eine massive Beschleunigung. The Motely Fool hat jetzt 3 Unternehmen identifiziert, die von diesem Mega-Trend in 2020 und den kommenden Jahren stark profitieren werden. Für uns Kerninvestments der neuen, digitalen Welt 2.0. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab..

Unsere Top-Aktie für das Jahr 2021

Es gibt ein Unternehmen, dessen Name zurzeit bei den Analysten von The Motley Fool sehr, sehr häufig fällt. Es ist für uns DIE Top-Investition für das Jahr 2021.

Du könntest ebenfalls davon profitieren. Dafür muss man zunächst alles über dieses einzigartige Unternehmen wissen. Deshalb haben wir jetzt einen kostenlosen Spezialreport zusammengestellt, der dieses Unternehmen detailliert vorstellt.

Klick hier, um diesen Bericht jetzt gratis herunterzuladen.

The Motley Fool besitzt Aktien von Apple.

Dieser Artikel wurde von Rupert Hargreaves auf Englisch verfasst und am 28.11.2015 auf Fool.co.uk veröffentlicht. Er wurde übersetzt, damit unsere deutschen Leser an der Diskussion teilnehmen können.

Wo du jetzt 1.000 EUR investieren kannst

Anlage-Experte Bernd Schmid von Stock Advisor Deutschland hat soeben seine 5 Top Aktien veröffentlicht, in die du seiner Meinung nach jetzt investieren kannst. Immerhin schlägt Stock Advisor Deutschland den Markt um den Faktor 3.

Tausende von Anlegern vertrauen deshalb bereits seinen Aktien-Empfehlungen, von denen sich viele bereits verdoppelt, verdreifacht oder sogar vervielfacht haben. Plus: 6 Monate nutzen, nur 3 Monate zahlen.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!