The Motley Fool

Wenn du in deinen 40ern bist solltest du überlegen, diese Aktien zu kaufen: TripAdvisor, NVIDIA und EOG Resources

Im Allgemeinen ist es ein guter Zeitpunkt, zum Investieren, wenn du in deinen 40ern bist. Die meisten Menschen haben eine gute Arbeit und noch genug Zeit bis zur Rente. Dies bedeutet, dass du die Zeit auf deiner Seite hast und dank überdurchschnittlicher Volatilität super Gewinne einfahren kannst. Im Folgenden machen unsere Autoren drei Vorschläge, welche Investitionsideen für Leute in ihren 40ern vielversprechend sind.

Andreas Cardenal, Tripadvisor (WKN:A1JRLK): TripAdvisor ist die weltweit führende Metasuchplattform für Reisen. Reisende suchen dort nach allen möglichen Informationen zu ihrem Reiseziel und nutzen auch den Service, um Flüge und Hotels zu buchen.

Das Unternehmen hat eine beachtliche Größe erreicht. TripAdvisor bietet 290 Millionen Bewertungen und Meinungen für 5,3 Millionen Hotels, Restaurants und Sehenswürdigkeiten auf der ganzen Welt. Die Plattform hat im Durchschnitt 350 Millionen Besucher pro Monat. Das ist ein Zuwachs von 23 % gegenüber dem gleichen Quartal des vorangegangenen Jahres. Außerdem haben sich 230 Millionen Leute die App von TripAdvisor heruntergeladen.

Quelle: TripAdvisor

Quelle: TripAdvisor

Je größer das Netzwerk, desto wertvoller wird es für Nutzer hinsichtlich der Menge und Qualität der Informationen. Dies führt zu einem sich selbst verstärkenden Zyklus und steigender Wettbewerbsstärke für TripAdvisor. Das Management rechnet damit, dass der globale Markt 1,3 Billionen USD wert ist. Damit hätte TripAdvisor noch viel Platz zum Wachsen.

Die Schlüsselfinanzzahlen bewegen sich ebenfalls in die richtige Richtung. Der Gesamtumsatz wuchs um 17 % auf 415 Millionen USD im dritten Quartal. Der Umsatz bei konstanter Währung sprang sogar um beeindruckende 25 %. Der Gewinn je Aktie stieg um 37 % zum Vorjahr. Dies zeigt, dass das Management die Chancen in wachsende Umsätze und Gewinne umsetzen kann.

Tim Green, NVIDIA (WKN:918422): Wachstumsgeschichten benötigen häufig Jahre oder Jahrzehnte, um sich voll zu entfalten. Für diejenigen, die in ihren 40ern sind, und noch viel Zeit bis zur Rente haben, sind Aktien mit langfristigen Wachstumschancen und vernünftigen Preisen eine gute Idee. Ein herausragendes Beispiel ist der Grafikchiphersteller NVIDIA.

Das Kerngeschäft von NVIDIA ist der Entwurf von Grafikprozessoren für PC-Spieler. Trotz des schwachen PC-Marktes boomt das Geschäft. Im dritten Quartal von NVIDIA gab das Unternehmen ein Umsatzwachstum in Höhe von 7 % bekannt. Zudem wuchs der operative Gewinn im Vergleich zum Vorjahr um 15 %. Die Verkäufe von PCs sanken zum Vergleich um 10,2 % im dritten Quartal laut IDC.

Der Markt für PC-Spiele wächst und bewegt sich unabhängig von dem restlichen PC-Markt. Das sind gute Neuigkeiten für NVIDIA. Aber die spannendste Wachstumschance für das Unternehmen hat nichts mit Spielen zu tun. NVIDIA versucht im Automobilbereich Fuß zu fassen. Dies soll mit den Tegra Mobile SoCs gelingen, die die Grafiktechnologie enthalten. Damit sollen das Infotainmentsystem sowie die Fahrerassistenzsysteme betrieben werden. Wenn ein wirklich autonom fahrendes Auto Wirklichkeit wird, dann will NVIDIA, dass seine Chips das Herzstück sind.

Im Moment ist das Automobilgeschäft von NVIDIA noch klein und generierte in den letzten zwölf Monaten nur 283 Millionen USD Umsatz. Das gesamte Unternehmen schaffte zum Vergleich 4,86 Milliarden USD. Das Potenzial für NVIDIA ist jedoch gewaltig. Autonom fahrende Autos benötigen gute Hardware, um die riesigen Datenmengen zu bewältigen, die von den Sensoren kommen. Der Tegra von NVIDIA ist dafür gut gerüstet.

Matt DiLallo, EOG Resources (WKN:877961): Ich bin noch in meinen 30ern, aber mein Investitionsstil wird sich sicher nicht sehr ändern, wenn ich die 40 überschreite. Ich habe immer noch ein paar Jahrzehnte Zeit bis zur Rente und konzentriere mich daher weiter auf mein wachsendes Portfolio. Allerdings könnte es sein, dass ich dann weniger riskante Optionen wähle. Daher liegt mein Augenmerk auf reiferen Unternehmen, die noch viel Wachstum vor sich haben. Ein solches Unternehmen, welches dazu passt, ist EOG Resources.

Bevor die Ölpreise abstürzten, war EOG Resources das am schnellsten wachsende Ölunternehmen Amerikas in seiner Größenklasse. Dies gelang, da es die beste Förderposition bei Schieferöl in Amerika innehatte. Dadurch verdiente es kräftig. Als der Ölpreis fiel, trat es auf die Bremse und konzentriert sich nun darauf, die Kosten zu senken, um seine Gewinne zu unterstützen. Das Ergebnis war bemerkenswert. Das Unternehmen erzielt nun Gewinne, die genauso gut, wenn nicht sogar noch besser, sind als in der Zeit, in der Öl teurer war.

Quelle: Investorenpräsentation von EOG Resources

Quelle: Investorenpräsentation von EOG Resources

Daher hat EOG Resources das Potenzial, auf lange Sicht starke Gewinne zu erwirtschaften, selbst wenn der Ölpreis niemals wieder die 100 USD-Marke überschreitet. Außerdem hat das Unternehmen Bohrgebiete, die für mehr als zwei Jahrzehnte Öl haben. Dadurch gibt es noch mehr als genug Platz zum Wachsen.

Wenn du nun noch die stärkste Bilanz der Ölbranche hinzurechnest und die Tatsache, dass EOG Resources ein eingesessenes Unternehmen ist, das noch viel vor sich hat, dann wirst du merken, dass es eine gute Aktie ist für Leute, die sich in ihren 40ern befinden und diese bis zur Rente halten möchten.

Letzte Chance unser Buch kostenloses E-Book mit 12 Aktienideen zu erhalten

Bald müssen wir unser Buch auf Amazon.de anbieten und dort wird es 179 Euro kosten (kein Witz!). Ein paar Tage hast du noch, um es kostenlos zu erhalten. Du erfährst darin 12 Aktienideen plus unsere unschlagbaren Bewertungsmethoden. Klick einfach hier, um den Downloadlink zu erhalten.

The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von TripAdvisor. The Motley Fool besitzt Aktien von EOG Resources. The Motley Fool empfiehlt Nvidia.

Dieser Artikel wurde von Andrés Cardenal auf Englisch verfasst und am 15.11.2015 auf Fool.com veröffentlicht. Er wurde übersetzt, damit unsere deutschen Leser an der Diskussion teilnehmen können.