The Motley Fool

Ist es Zeit, Rio Tinto und BHP Billiton loszuwerden?

Foto: Roy Luck. Cropped. Licence: https://creativecommons.org/licenses/by/2.0/deed.en

Aktionäre der Minengiganten des FTSE 100 Rio Tinto (WKN:852147) und BHP Billiton (WKN:908101) durchleben gerade schwere Zeiten. Wenn man in den letzten sechs Jahren Aktien dieser beiden Unternehmen gekauft hat, sind diese jetzt im roten Bereich – in vielen Fällen sogar im dunkelroten.

Billitons Anteile haben im Jahr 2011 ein Rekordhoch von über 26 GBP erreicht, aber während ich das schreibe, sind sie auf ein Tief von unter 9 GBP gesunken. Rios Anteile sind von 47 GBP im Jahr 2011 auf ungefähr 22,50 GBP heute gefallen.

3 Aktien, die jetzt von der Digitalisierung der Welt profitieren Das Coronavirus verändert nachhaltig die Welt, in der wir leben. Die Digitalisierung der Welt ist nicht mehr aufzuhalten und erfährt aktuelle eine massive Beschleunigung. The Motely Fool hat jetzt 3 Unternehmen identifiziert, die von diesem Mega-Trend in 2020 und den kommenden Jahren stark profitieren werden. Für uns Kerninvestments der neuen, digitalen Welt 2.0. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab..

Die Bergbaubranche hat sich erneut als hoch zyklische Branche gezeigt. Aber an beiden Enden des Auf- und Abschwungs hört man immer etwas von „neuen Normalzuständen“, „unabhängigen irgendwas“ und „strukturellen Dingen“. Diese Floskeln legen nahe, dass (zu Zeiten des Aufschwungs) höhere Preise für natürliche Rohstoffe eine neue Realität seien und (in Zeiten des Abschwungs) niedrigere Preise in der Zukunft die Normalität.

Wenn du wegen solcher Phrasen investiert, verfolgst du eine Strategie, die Verluste am Aktienmarkt garantiert: teuer Kaufen und billig Verkaufen. Du hättest dann Rio und Billiton gekauft, als die hohen Preise zur neuen Norm erklärt wurden und würdest die Anteile heute verkaufen, weil du der Ansicht bist, dass die niedrigen Preise so bleiben werden.

Natürlich solltest du versuchen, das Gegenteil zu tun. Wenn du dir die historische Entwicklung anschaust, erkennst du immer das gleiche sich wiederholende Muster: Zeiten, in denen Rohstoffe nachgefragter sind als ihr Angebot, Zeiten, in denen Angebot und Nachfrage ausgeglichen sind und Zeiten, in denen das Angebot stärker ist als die Nachfrage.

Momentan befinden wir uns in einer Phase des Überangebots. Die Metallpreise sind niedrig und die Aktien von Bergbauunternehmen sind eingebrochen. Die Nachfrage nach Rohstoffen aus China ist vielleicht gefallen, weil sich das Land von schwerer Infrastruktur hin zu einer eher konsuminteressierten Wirtschaft entwickelt, aber es wird wieder Zeiten geben, in denen die Nachfrage das Angebot übersteigen wird. Die globale Urbanisierung wird voranschreiten.

Da wir uns in einem Zyklus befinden, wäre es wahrscheinlich keine weise Entscheidung, Rio und Billiton heute abzustoßen. Ich würde sogar sagen, dass es eine viel bessere Entscheidung wäre, diese beiden Aktien zu kaufen.

Kurzfristig werden die Kurse vielleicht noch weiter nach unten gehen. Das kann keiner wissen. Kein Paukenschlag gibt an, wann die Aktien ihren Tiefpunkt erreicht haben. Wenn du im Sinne von The Motley Fool ein langfristig orientierter Investor bist, solltest du allerdings schauen, was Rio und Billiton heute zu bieten haben und was die unmittelbaren Risiken und die potenziellen langfristigen Belohnungen nach einer zyklischen Erholung sind (damit würdest du die Idee verwerfen, dass niedrige Preise jetzt normal sind).

Vieles spricht für Rio und Billiton. Sie haben beide relativ neue Führungskräfte, die sich auf Gewinne für Anleger anstatt auf das Erschaffen eines Imperiums konzentrieren; beide haben lukrative Vermögenswerte und beide produzieren zu geringen Preisen. Sie sind gut dazu positioniert, die aktuelle Situation zu überstehen, während Produzenten mit hohen Kosten vom Markt gedrängt werden.

Die derzeitig schlechten Umsätze bedeuten nicht viel, wenn wir langfristige Investoren sind, die auf eine zyklische Erholung warten und auf den nächsten Aufschwung, der Rekordgewinne für Rio und Billiton bereithält – was zu einem unbekanntem Zeitpunkt passieren wird.

Die aktuelle Dividendenrendite bedeutet allerdings sehr viel. Rio Tintos zukünftige Rendite liegt bei 6,7 % und BHP Billitons liegt bei beeindruckenden 9,1 %. Wenn die Unternehmen diese Dividenden beibehalten können, würde eine Reinvestition deiner ursprünglichen Investition einen Schneeballeffekt auf deinen Anteil am Unternehmen auslösen, sowie einen Zinseszins auf deine Gewinne, sobald die Erholung einsetzt.

Die Vorstände beider Unternehmen haben ihr Interesse am Beibehalten ihrer Dividenden ausgedrückt. Wie die Größe der Dividenden aber auch nahelegt, erkennt der Markt das Risiko einer Kürzung und wie die Differenz der Dividendenrenditen zeigt, sieht der Markt ein größeres Risiko einer Kürzung bei Billiton. Tatsächlich hat sich das Risiko bei Billiton ein bisschen erhöht, als letzte Woche die Nachrichten von dem Desaster der Samarco Eisenerz-Mine in Brasilien, das Billiton mitbesitzt, herauskamen. Es wurde angedeutet, dass die Kosten für Billiton eine Milliarde USD erreichen könnten.

Nichtsdestotrotz ist es so, dass selbst wenn Billiton oder Rio ihre Dividenden halbieren würden, die Dividendenrenditen immer noch gut bleiben würden. Ich denke, es ist höchst unwahrscheinlich, dass eines der Unternehmen ihre Dividenden ganz aussetzen würde. Wie es aussieht, erscheinen mir beide Aktien zurzeit als gute Ideen für geduldige langfristige Investoren

Buffetts Mega-Milliardenwetten zum Nachahmen

Bis zu 130 Mrd. US-Dollar investiert Investorenlegende Warren Buffett in nur ein einziges Unternehmen. Das zeugt von riesigem Vertrauen in das Zukunftspotential.

Buffett hat so einige Mega-Milliardeninvestments in seinem Portfolio. Wir haben sie näher analysiert, und angesehen, inwieweit sie sich zum Nachahmen eignen.

Du kannst alle Details und unsere Tipps dazu erfahren, indem du unseren kostenlosen Spezialreport hier anforderst.

The Motley Fool besitzt keine der erwähnten Aktien.

Dieser Artikel wurde von G A Chester auf Englisch verfasst und am 12.11.2015 auf Fool.co.uk veröffentlicht. Er wurde übersetzt, damit unsere deutschen Leser an der Diskussion teilnehmen können.

Diese Aktien empfehlen wir jetzt zum Kauf

Die Post-Corona Ära: Die neue Normalität +++ Worauf du dich jetzt einstellen solltest +++ Wo die Redaktion des Stock Advisor Deutschland jetzt die größten Kaufchancen sieht+++Die 3 besten Kennzahlen für deinen Sicherheits-Depotcheck+++

Welche Aktien haben jetzt die besten Chancen , in der Post-Corona Ära zu bestehen und davon zu profitieren?

Wir sind fest davon überzeugt, dass Investoren langfristig belohnt werden, wenn sie jetzt bewährte Foolishe Kriterien beachten.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!