The Motley Fool

Solltest du Barrick Gold für weniger als 8 USD pro Aktie kaufen?

Foto: Pixabay, horjaraul

Am Anfang des Jahres schien es, dass Barrick Gold (WKN:870450) glatt auf die Pleite zusteuert. Die Goldpreise waren im Keller, das Unternehmen verbrannte Geld und die Schuldenlast war mit 13,1 Milliarden USD erdrückend. Der Vorstandsvorsitzende John Thornton setzte sich zum Ziel, die Schulden um 3 Milliarden USD zu reduzieren, aber die Analysten waren skeptisch, ob es in dieser schlechten Zeit für Gold gelingen könnte.

Heute sieht es so aus, als ob das Unternehmen die Kurve gekriegt hat. Die Ergebnisse für das dritte Quartal waren besser als erwartet. Der bereinigte Gewinn lag bei 0,11 USD pro Aktie und übertraf damit die Schätzungen der Analysten, die von 0,07 USD je Aktie ausgingen. Das Unternehmen senkte die erwarteten Gesamtkosten pro Unze auf 830 USD bis 870 USD. Am wichtigsten ist jedoch die Reduzierung der Schuldenlast. Barrick erwartet, dass es sein Ziel erreicht, ohne weitere Anlagen verkaufen zu müssen.

3 Aktien, die jetzt von der Digitalisierung der Welt profitieren Das Coronavirus verändert nachhaltig die Welt, in der wir leben. Die Digitalisierung der Welt ist nicht mehr aufzuhalten und erfährt aktuelle eine massive Beschleunigung. The Motely Fool hat jetzt 3 Unternehmen identifiziert, die von diesem Mega-Trend in 2020 und den kommenden Jahren stark profitieren werden. Für uns Kerninvestments der neuen, digitalen Welt 2.0. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab..

Trotz dieses Fortschritts sind die Aktien von Barrick immer noch 25 % im Minus. In der gleichen Zeit ist der Goldpreis nur um 5 % gefallen. Dies führt zu der Frage, ob Barricks Aktien nun ein Schnäppchen sind.

Ein Anfang

Ausgehend von Barricks gegenwärtigem Aktienpreis, ist das Unternehmen rund 9 Milliarden USD wert. Dazu kommen noch 8 Milliarden USD an Nettoschulden (nach Abzug der Barmittel). Das gesamte Unternehmen hat also einen Wert von 17 Milliarden USD.

Davon kannst du 1 Milliarde USD abziehen. Die ist der verbleibende Anteil an der Zaldivar Kupfermine (die andere Kupfermine ist nicht viel wert). Damit bewertet der Markt die Goldförderung auf 16 Milliarden USD. Ausgehend von den Schätzungen dieses Jahres, entspricht dies etwas mehr als 2.500 USD pro Unze.

Bei dem gegenwärtigen Goldpreis kann Barrick 300 USD vor Steuern pro Unze verdienen. Dies heißt, dass die Goldförderung des Unternehmens mit dem 9-Fachen der Vorsteuergewinne bewertet ist.

Wie verändert sich dies mit dem Goldpreis?

Natürlich hängt das Schicksal von Barrick vom Goldpreis ab. Um dies zu verdeutlichen, nimm einfach an, dass Barrick bei dem 9-fachen Multiplikator bleibt, aber der Goldpreis um 100 USD pro Unze steigt. Damit würde der Aktienpreis von Barrick um fast 50 % in die Höhe gehen. Es ist aber auch klar, dass dies auch andersherum funktioniert. Ein Rückgang des Goldpreises um 100 USD würde den Wert von Barrick fast halbieren.

Solltest du kaufen?

Ich würde noch warten, Barrciks Aktie zu kaufen. Der 9-fache Multiplikator macht die Aktie verlockend, aber das Risiko eines sinkenden Goldpreises ist einfach zu hoch. Zudem ist Bergbau ein sehr kapitalintensives Geschäft. Daher muss Barrick viel Geld in die Hand nehmen, um seine bestehende Förderung aufrechtzuerhalten. Wenn der Goldpreis währenddessen weiter fällt, dann könnte die Schuldenlast zu groß werden.

Zum Glück gibt es noch bessere Alternativen. Wenn du in Gold investieren willst, dann ist ein börsengehandelter Fonds (ETF) vielleicht die bessere Wahl für dich. Wenn du nach hochwertigen Aktien suchst, dann solltest du diese Branche vielleicht sogar ganz meiden. Das Gleiche gilt für zuverlässige Dividenden. Barrick jedenfalls ist eine Aktie, die du meiden solltest.

Buffetts Mega-Milliardenwetten zum Nachahmen

Bis zu 130 Mrd. US-Dollar investiert Investorenlegende Warren Buffett in nur ein einziges Unternehmen. Das zeugt von riesigem Vertrauen in das Zukunftspotential.

Buffett hat so einige Mega-Milliardeninvestments in seinem Portfolio. Wir haben sie näher analysiert, und angesehen, inwieweit sie sich zum Nachahmen eignen.

Du kannst alle Details und unsere Tipps dazu erfahren, indem du unseren kostenlosen Spezialreport hier anforderst.

Dieser Artikel wurde von Benjamin Sinclair auf Englisch verfasst und am 03.11.2015 auf Fool.ca veröffentlicht. Er wurde übersetzt, damit unsere deutschen Leser an der Diskussion teilnehmen können.

Diese Aktien empfehlen wir jetzt zum Kauf

Die Post-Corona Ära: Die neue Normalität +++ Worauf du dich jetzt einstellen solltest +++ Wo die Redaktion des Stock Advisor Deutschland jetzt die größten Kaufchancen sieht+++Die 3 besten Kennzahlen für deinen Sicherheits-Depotcheck+++

Welche Aktien haben jetzt die besten Chancen , in der Post-Corona Ära zu bestehen und davon zu profitieren?

Wir sind fest davon überzeugt, dass Investoren langfristig belohnt werden, wenn sie jetzt bewährte Foolishe Kriterien beachten.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!