The Motley Fool

Wie man das Umsatzwachstum berechnet

Foto: Pixabay, geralt

Zu verstehen, wie schnell ein Unternehmen seinen Umsatz erhöhen kann, ist ein wichtiger Teil jeder Unternehmensanalyse. Um diese Kennzahl richtig zu analysieren, solltest du sowohl den Betrag in Dollar als auch den prozentualen Anstieg im Vergleich zu den Vorjahren in Betracht ziehen. Und das geht beides mit einer einfachen Formel.

Wie man die Formel benutzt

projected-grwoth-rate_large

3 Aktien, die jetzt von der Digitalisierung der Welt profitieren Das Coronavirus verändert nachhaltig die Welt, in der wir leben. Die Digitalisierung der Welt ist nicht mehr aufzuhalten und erfährt aktuelle eine massive Beschleunigung. The Motely Fool hat jetzt 3 Unternehmen identifiziert, die von diesem Mega-Trend in 2020 und den kommenden Jahren stark profitieren werden. Für uns Kerninvestments der neuen, digitalen Welt 2.0. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab..

Es gibt drei Variablen, die wir berücksichtigen müssen. Den Vorjahresumsatz findet man immer im Geschäftsbericht, daher können wir uns auf den Wachstumswert in Dollar oder Prozent konzentrieren.
Ein Beispiel: Wenn ein Unternehmen mit Einnahmen von 1 Milliarde USD im letzten Jahr erwartet, dass der Umsatz in nächsten Jahr um 8 % steigen soll, dann können wir das in die Formel einsetzen und die erwarteten Einnahmen damit errechnen. In diesem Fall ergibt das 1,08 Milliarden USD.

Wenn du etwas mehr Informationen über die Pläne des Unternehmens hast, dann kann dir diese Formel sogar noch mehr helfen. Nehmen wir einmal an, das Unternehmen hat ein neues Produkt auf den Markt gebracht und das Management erwartet, dass es 10 neue Accounts im nächsten Jahr generieren wird, wobei jeder Account 20 Millionen USD an Einnahmen bringen soll.

Nehmen wir an, die bestehenden Kunden kaufen die bereits bestehenden Produkte im selben Umfang wie im letzten Jahr. Die 10 neuen Accounts sollten zusätzliche 200 Millionen USD an Einnahmen generieren (20 Millionen USD mal 10 Accounts). Dann fügen wir diese 200 Millionen USD an neuen Einnahmen zu den Einnahmen von 1 Milliarde USD aus dem letzten Jahr hinzu und wir können für das nächste Jahr 1,2 Milliarden USD vorhersagen.

Mit Hilfe unserer Formel können wir schnell berechnen, dass dieser Anstieg einem erwarteten Wachstum von 20 % entspricht. Mit dieser Zahl können wir jetzt das organische Wachstum analysieren, wir können das neue Produkt mit anderen vergleichen und wir können auch herausfinden, wie jedes neue Produkt das Wachstum des Unternehmens im Laufe der Zeit antreibt. Wir können dieses Wachstum auch mit den anderen Geschäftsberichten vergleichen und herausfinden, welche Auswirkungen das auf den Cashflow, das Inventar oder die Betriebsausgaben hat.

Alle komplizierteren Analysetechniken beginnen damit, das erwartete Wachstum zu verstehen. Anstatt einfach nur zu akzeptieren, dass das neue Produkt die Umsätze erhöhen wird, können wir jetzt die Auswirkungen objektiv analysieren und auch die Wahrscheinlichkeit von anhaltendem Erfolg viel besser verstehen.

Woran man dabei denken sollte

Am Ende des Tages ist jede Prognose auch nur eine Meinung. Egal wie zuversichtlich das Management auch sein mag, bei jeder Prognose besteht die reale Möglichkeit, falsch zu liegen. Die Annahmen, die du über Umsatzwachstum, neue Kunden und potenzielle Geldbeträge machst, sind alles nur Schätzungen. Jede Ungenauigkeit bei diesen Schätzungen wird auch zu einer ungenauen Prognose führen.

Denk daran, wenn du diese Analysen machst. Hochrechnungen sind nützliche Werkzeuge, aber sie sollten immer mit einer gewissen Vorsicht betrachtet werden.

Buffetts Mega-Milliardenwetten zum Nachahmen

Bis zu 130 Mrd. US-Dollar investiert Investorenlegende Warren Buffett in nur ein einziges Unternehmen. Das zeugt von riesigem Vertrauen in das Zukunftspotential.

Buffett hat so einige Mega-Milliardeninvestments in seinem Portfolio. Wir haben sie näher analysiert, und angesehen, inwieweit sie sich zum Nachahmen eignen.

Du kannst alle Details und unsere Tipps dazu erfahren, indem du unseren kostenlosen Spezialreport hier anforderst.

Dieser Artikel wurde auf Englisch verfasst und wurde am 01.11.2015 auf Fool.com veröffentlicht. Er wurde übersetzt, damit unsere deutschen Leser an der Diskussion teilnehmen können.

Diese Aktien empfehlen wir jetzt zum Kauf

Die Post-Corona Ära: Die neue Normalität +++ Worauf du dich jetzt einstellen solltest +++ Wo die Redaktion des Stock Advisor Deutschland jetzt die größten Kaufchancen sieht+++Die 3 besten Kennzahlen für deinen Sicherheits-Depotcheck+++

Welche Aktien haben jetzt die besten Chancen , in der Post-Corona Ära zu bestehen und davon zu profitieren?

Wir sind fest davon überzeugt, dass Investoren langfristig belohnt werden, wenn sie jetzt bewährte Foolishe Kriterien beachten.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!