The Motley Fool

Der Vorstoß von Apple in diesen neuen Wachstumsmarkt

Quelle: Apple

Die letzten Monate waren ziemlich hart für Apple (WKN:865985).

AAPL DATEN VON YCHARTS

AAPL DATEN VON YCHARTS

Die Sorgen um die wichtigen Wachstumstreiber, besonders den chinesischen Markt, haben die Investoren dazu veranlasst, ihre Apple-Aktien zu verkaufen. Sie fürchten, dass der Rückenwind der massiven iPhone-Verkäufe in den kommenden Quartalen abflauen könnte. Das ist bisher nicht durch harte Daten gestützt und Apple legt bereits das Fundament für den nächsten großen Wachstumsmarkt.

3 Aktien, die jetzt von der Digitalisierung der Welt profitieren Das Coronavirus verändert nachhaltig die Welt, in der wir leben. Die Digitalisierung der Welt ist nicht mehr aufzuhalten und erfährt aktuelle eine massive Beschleunigung. The Motely Fool hat jetzt 3 Unternehmen identifiziert, die von diesem Mega-Trend in 2020 und den kommenden Jahren stark profitieren werden. Für uns Kerninvestments der neuen, digitalen Welt 2.0. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab..

In den kommenden Wochen wird Apple eine Reihe von Läden in Indien eröffnen und damit erstmals offiziell in diesem neuen Markt präsent sein. Und das sollte man dazu wissen:

Apple verdoppelt seine Bemühungen in Indien

Aus mehreren Gründen hatte Apple bisher Probleme damit, sich in Indien zu etablieren. Das Unternehmen hat Indien bisher einfach nicht als eine Priorität gesehen und sich stattdessen auf Länder wie China konzentriert. Zusätzlich gab es Probleme mit der indischen Regierung, die es ausländischen Unternehmen untersagt, ihre eigenen Läden im Land zu eröffnen. Das stellt ein Hindernis für den Mac-Hersteller dar.

Anfangs löste Apple das Problem, indem Vertriebspartnerschaften mit einigen der größten Elektronikhändlern in Indien eingegangen wurden. So versuchte man, die eigene Präsenz im Premiumsegment des indischen Marktes für Smartphones zu erweitern. Diese Partner konnten den Kunden aber nicht dieselbe Erfahrung und denselben Kundenservice bieten wie Apple und immerhin haben diese beiden Faktoren das Apple-Modell zu einem der stärksten im weltweiten Einzelhandel gemacht. Für ein Unternehmen, das so sehr auf die Kundenerfahrung konzentriert ist, haben diese Partnerschaften viel zu wünschen übrig gelassen.

Um diese Probleme zu lösen, will Apple in weniger als einem Monat sechs Läden innerhalb anderer Läden in Mumbai und Bangalore eröffnen. Laut Presseberichten werden diese neuen Apple-Stores denen bei den großen amerikanischen Einzelhändlern wie Best Buy und Target ähneln. Dazu geht Apple eine Partnerschaft mit Croma ein, einer Tochterfirma des Industrieriesen Tata. Die Läden werden viele der Elemente eines Apple-Stores enthalten, darunter auch die hölzernen Tische, Lichtelemente und die Angestellten von Apple. Und obwohl diese Läden zu klein sind, um einen großen Einfluss auf die Finanzen von Apple zu haben, ist dieser Schachzug eindeutig der richtige Schritt für Apple.

Geduld ist eine Tugend

Das ist zwar eine aufregende Neuigkeit, aber diese Wachstumsstrategie wird auch viel Geduld erfordern. Abgesehen von der oft verwirrenden Geschäftsumgebung befindet sich der indische Smartphone-Markt noch in den Kinderschuhen. Im Kalenderjahr 2014 wurden laut einem Analysten nur 81 Millionen Einheiten verkauft. Zum Vergleich: Apple verkaufte letztes Jahr annähernd 170 Millionen iPhones im Rest der Welt. Angesichts der indischen Bevölkerung von über 1,2 Milliarden Menschen markiert diese Präsenz auf dem Markt aber ein langfristiges Wachstumsziel für Apple. Das langfristige Wachstumspotenzial ist einfach zu groß, um es zu ignorieren.

In diesem Jahr soll der Markt für Premium-Smartphones, wie die von Apple, etwa 8 Millionen Einheiten erreichen. Das mag sich nicht nach viel anhören, aber wenn man sich den dritten Quartalsbericht von Apple ansieht, dann sieht man, dass die Verkäufe in Indien sich um 93 % erhöht haben im Vergleich zu einem Wachstum von 87 % in China.
Der indische Markt für Smartphones ist zersplittert, wobei die asiatischen Hersteller wie

Micromax und Samsung sich großer Beliebtheit erfreuen. Neue Marken wie das chinesische Unternehmen Xiaomi richten ihr Augenmerk aus denselben Gründen wie Apple auf Indien. Aber wie wir auch schon in China gesehen haben, hat Apple es auch dort geschafft, unglaubliche Gewinne zu generieren. Und das obwohl Apple nur ein kleiner Hersteller in diesen riesigen Märkten ist. Das Geschäft in Indien wird auch in den kommenden Jahren noch deutlich hinter dem in China zurückbleiben, aber Apple bringt sich in Position, um vom künftigen Smartphone-Boom zu profitieren. Das sind gute Neuigkeiten für ein Unternehmen, das jeden verfügbaren Wachstumstreiber braucht, den es finden kann.

Buffetts Mega-Milliardenwetten zum Nachahmen

Bis zu 130 Mrd. US-Dollar investiert Investorenlegende Warren Buffett in nur ein einziges Unternehmen. Das zeugt von riesigem Vertrauen in das Zukunftspotential.

Buffett hat so einige Mega-Milliardeninvestments in seinem Portfolio. Wir haben sie näher analysiert, und angesehen, inwieweit sie sich zum Nachahmen eignen.

Du kannst alle Details und unsere Tipps dazu erfahren, indem du unseren kostenlosen Spezialreport hier anforderst.

Motley Fool besitzt und empfiehlt Apple.

Dieser Artikel wurde von Andrew Tonner auf Englisch verfasst und wurde am 26.10.2015 auf Fool.com veröffentlicht. Er wurde übersetzt, damit unsere deutschen Leser an der Diskussion teilnehmen können.

Diese Aktien empfehlen wir jetzt zum Kauf

Die Post-Corona Ära: Die neue Normalität +++ Worauf du dich jetzt einstellen solltest +++ Wo die Redaktion des Stock Advisor Deutschland jetzt die größten Kaufchancen sieht+++Die 3 besten Kennzahlen für deinen Sicherheits-Depotcheck+++

Welche Aktien haben jetzt die besten Chancen , in der Post-Corona Ära zu bestehen und davon zu profitieren?

Wir sind fest davon überzeugt, dass Investoren langfristig belohnt werden, wenn sie jetzt bewährte Foolishe Kriterien beachten.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!