MENU

Wie du schnell Geld sparst

Foto: Pixabay, pefertig

Vielen Investment-Anfängern drängt sich eine Frage auf: “Woher soll ich das Geld zum Investieren nehmen?“

Die gute Nachricht ist, dass du nicht viel Geld benötigst, um mit dem Investieren anzufangen. Die noch bessere Nachricht ist, dass du überall um dich herum Geld zum Investieren finden kannst.

Lass uns durch ein paar Alltagssituationen gehen, in denen du wahrscheinlich sparen kannst. Wenn wir damit fertig sind, hast du hoffentlich etwas Geld zusammen, das du investieren kannst. Vielleicht helfen dir diese Ansätze sogar dabei, selbst ein paar neue Ideen zu bekommen. (Wenn dies der Fall ist, wollen wir natürlich gern davon erfahren! Schreib uns eine E-Mail an FragEinFool@Fool.de.)

Verkaufe Dinge

Es erscheint vielleicht offensichtlich, aber viele Leute denken nicht daran. Du hast wahrscheinlich einen Dachboden, eine Garage oder einen Keller voller Gegenstände, die du nicht mehr benötigst und wahrscheinlich nie wieder benutzt. Dein Kleiderschrank und dein Bücherregal können ebenfalls erntereif sein. Verkaufe diese Dinge über eBay oder über Kleinanzeigen und du kannst schnell ein paar hundert Euro einnehmen.

Kaufe weniger Essen und weniger teures Essen

Leider werfen viele von uns von Zeit zu Zeit Essen weg. Wir hatten vielleicht gute Absichten, als wir zwei Kilo Rhabarber gekauft haben. Sobald wir aber im Alltag gefangen waren, wurde der Rhabarber-Erdbeerkuchen nie gebacken. Am Ende landete ein vergammelter Bund Rhabarber im Müll.

Das ist nicht nur verschwenderisch, sondern es bedeutet auch, dass du dein Geld buchstäblich zum Fenster rauswirfst. Versuche weniger zu kaufen, als du denkst, du brauchst. Damit wirst du eine Menge Geld sparen. Lass auch teurere Produkte, wie den Bio-Lachs aus Skandinavien, im Regal. Wenn du deine wöchentliche Einkaufsrechnung um nur 30 EUR senkst, bist du am Jahresende 1.560 Euro reicher.

Führe ein paar Telefonate

Dies ist eine der leichtesten Ideen, wie du Geld sparen kannst. Greif zum Telefon und versuche, für verschiedene Dinge bessere Angebote zu bekommen. Beginne mit der Versicherung und anderen Policen. Ruf ein paar andere Versicherungen an und schau, was sie für die gleiche Leistung verlangen. Es ist nicht ungewöhnlich, wenn du damit plötzlich ein paar hundert Euro sparst. Denke zudem darüber nach, deinen Selbstbehalt zu erhöhen. Wenn du statt 250 Euro 500 Euro oder statt 500 Euro 1.000 Euro selbst trägst, kannst du im Jahr mehr als 100 Euro an Prämien sparen. Schließe deine Versicherungen bei ein und derselben Versicherung ab, sodass du einen Rabatt auf das ganze Paket bekommst. Rufe auch deinen Mobilfunkanbieter an, um zu sehen, ob es Rabatte gibt. Erwähne dabei, dass du auch andere Optionen hast.

Höre mit dem Rauchen auf

Ein Vorteil Raucher zu sein, ist, dass du eine Menge Geld übrig hast, wenn du es schaffst, damit aufzuhören. Es ist nicht leicht, klar. Aber es wird sowohl deine Gesundheit als auch deinen Wohlstand nach vorn bringen. Laut aktueller Daten kostet das Rauchen einer Schachtel Zigaretten pro Tag in Deutschland knapp 2.000 Euro pro Jahr. Lege jeden Tag, den du nicht rauchst, das Geld beiseite und zahle es regelmäßig auf dein Konto ein.

Selbst kochen

Mittagessen zu gehen ist verlockender als ein belegtes Brötchen zu essen, was du von zu Hause mitgebracht hast. Wenn du aber drei Mittagessen durch selbst gemachte Mahlzeiten ersetzt, kannst du 25 Euro pro Woche sparen. Das sind 1.300 Euro pro Jahr. Wenn du regelmäßig auswärts Abendbrot isst, kannst du sogar noch mehr sparen. Bereits zwei Mahlzeiten für 50 Euro weniger im Monat verschaffen dir 1.200 Euro.

Kleine Ausgaben senken

Denke über Zigaretten und Mittagessen hinaus und betrachte andere kleine Ausgaben, die du tätigst. Trinkst du viel Limo? Wenn du 3 Euro pro Tag für Limo, Tee, Kaffee oder abgefülltes Wasser usw. ausgibst, kannst du knapp 1.100 Euro pro Jahr sparen, indem du diese Ausgaben sein lässt. Zahlst du jeden Monat 20 EUR für die Mitgliedschaft im Fitnessstudio, wo du niemals hingehst? Das sind 240 Euro pro Jahr, die sich da einfach in Rauch auflösen.

Das Kabel durchschneiden

Kabelfernsehen und ähnliche Dienste sind in den letzten Jahren sehr teuer geworden. Denke darüber nach, deinen Festnetzanschluss zu kündigen und nur noch dein Mobiltelefon zu benutzen. Mach dir Gedanken, ob es sich lohnt, das Kabelfernsehn abzuschalten und Videos und Serien über Dienste wie Netflix zu streamen. Dies könnte dir eine beträchtliche Summe im Jahr sparen.

Wärmer oder Kälter

Stell dein Thermostat oder deine Klimaanlage so ein, dass sie ein oder zwei Grad weniger stark ist. Damit kannst du ebenfalls Geld sparen. Ein programmierbares Thermostat ist ebenfalls eine schlaue Idee, da du die Wärme im Winter automatisch reduzieren kannst, wenn du nicht zu Hause bist und sie erhöhen kannst, wenn du zurückkommst.

Überliste dich selbst

Wenn du bemerkst, dass du etwas kaufst, was du nicht wirklich brauchst, wie z.B. einen neuen Fernseher oder einen neuen Pullover, dann überlege, ob du den Kauf nicht ein paar Tage verschieben kannst. Der Drang wird vergehen. Du kannst dich auch fragen, wie notwendig es wirklich ist, ob es weniger teure Alternativen gibt, ob du den Kauf ein paar Monate oder ein Jahr aufschieben kannst und so weiter. Versuche, dir in Gedanken vorzustellen, wie lange du arbeiten musst, um dir die Sache zu kaufen.

Sei weniger großzügig

Großzügigkeit ist eine wunderbare Sache. Wenn du allerdings die Rechnung häufiger als deine Freunde begleichst, kannst du vielleicht etwas sparen. Wenn es um Geburtstagsgeschenke oder Urlaubsmitbringsel geht, kannst du auch hier die Zügel anlegen. Bastel selbst Geschenke, anstatt sie zu kaufen.

Wenn du auch nur ein paar dieser Sparstrategien umsetzt, kannst du mehrere tausend Euro im Jahr sparen. Diese Euros werden dir sehr nützlich sein, wenn es in unserer Serie für neue Investoren darum geht, das Geld klug anzulegen.

Das einfache Geheimnis, die besten Aktien zu kaufen

Wie Warren Buffett einmal sagte, musst du keinen IQ eines Genies haben, um ein großartiger Investor zu sein. Alles was du dafür brauchst ist einfache Mathematik, das Wissen auf welche Zahlen du schauen musst und etwas gesunden Menschenverstand. In unserem kostenlosen Spezialbericht "15 Bilanzkennzahlen, die dich zu einem besseren Anleger machen" teilen wir 15 Bilanzkennzahlen mit dir, mit Hilfe derer du die Aktien mit den besten Zukunftsaussichten identifizieren kannst. Klick hier, um kostenlosen Zugang zu diesem Sonderbericht zu erhalten.

The Motley Fool empfiehlt und besitzt Aktien von eBay und Netflix.

Eine Version dieses Artikels wurde von Selena Maranjian geschrieben und auf Fool.com veröffentlicht. Sie wurde für unsere deutschen Leser übersetzt und angepasst.

Kostenlos: Aktientipps, Börsen-Nachrichten, Anlage-Erkenntnisse

Registriere dich kostenlos für den Newsletter "Bilanz Ziehen", deine wöchentliche E-Mail von The Motley Fool