The Motley Fool

Ist Lloyds Banking Group die beste Aktie im FTSE 100?

Foto: The Motley Fool

Seit dem Sieg der Konservativen bei der General Election, sind die Aktien von Lloyds (LSE:LLOY) (ETR:LLD2) (FRA:LLD) um mehr als 5% gestiegen. Die Investoren sind optimistisch, was die langfristige Zukunft der Bank angeht. Ein Beispiel dafür ist, dass der Prozess, in dem Lloyds seinen vollen Plc-Status zurückerhalten will (es muss dafür die Anteile der Regierung verkaufen), ziemlich glatt verläuft. Mit der Nachfrage von institutionellen und privaten Investoren, die tragfähig aussieht, scheinen weitere Anteilsverkäufe ohne große Probleme abzulaufen.

Ein Wandel in der Landschaft

Natürlich war es für Lloyds und seine Mitstreiter nicht leicht in den vergangenen Jahren. Ein wichtiger Grund dafür waren die hohen Strafen, die dazu geführt haben, dass ein großer Teil der Gewinne an Behörden auf der ganzen Welt geflossen ist. Zudem sorgten die Einzelwertberichtigungen für die angeblich unzulässigen Verkäufe von Zahlungsausfallversicherungen (PPI) dafür, dass die Gewinne noch stärker geschmälert wurden. Beide Effekte zusammen haben die Stimmung unter den Investoren deutlich getrübt.

3 Aktien, die jetzt von der Digitalisierung der Welt profitieren Das Coronavirus verändert nachhaltig die Welt, in der wir leben. Die Digitalisierung der Welt ist nicht mehr aufzuhalten und erfährt aktuelle eine massive Beschleunigung. The Motely Fool hat jetzt 3 Unternehmen identifiziert, die von diesem Mega-Trend in 2020 und den kommenden Jahren stark profitieren werden. Für uns Kerninvestments der neuen, digitalen Welt 2.0. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab..

Schaut man jedoch nach vorn, stehen die Zeichen auf Wandel. Lloyds hat zum Beispiel keine weiteren Einzelwertberichtigungen für die unerlaubten PPI-Verkäufe in seinem letzten Quartalsbericht durchgeführt. Die Wahrscheinlichkeit, dass weitere Strafen in der bisherigen Höhe anfallen, ist eher gering. Lloyds und der gesamte Bankensektor zahlen nun für Fehler aus der Vergangenheit und nicht für Dinge, die unter dem gegenwärtigen Management stattgefunden haben.

Gewinnaussichten

Die niedrigen Zinssätze tragen dazu bei, dass die Sonderwertberichtigungen in den vergangenen Monaten gesunken sind (Im letzten Quartal von Lloyd waren sie 60% niedriger). Sie führen aber auch dazu, dass die Einstellungen der Investoren gegenüber Aktien mit hohen Dividenden freundlicher werden. Die Dividendenaussichten für Lloyds dürften daher mittel- und langfristig als Hauptkatalysator für den Aktienpreis dienen. Die Dividenden pro Aktie steigen zwischen 2014 und 2016 um das 5,6-Fache. Lloyd könnte daher 2016 eine Dividendenrendite von 4,8% erzielen, wenn die Aktienpreise bei 87 GBP bleiben. Dies würde zweifelsohne die Zuneigung der Investoren beflügeln und könnte zu deutlichen Gewinnen der Investoren führen.

Vorausschau

Obwohl der Bankensektor in Großbritannien von vielen Investoren nicht als großartiger Anlageplatz angesehen wird, ist sein langfristiges Potenzial beachtlich. Dies liegt daran, dass die britische Wirtschaft von Stärke zu Stärke springt und die Bank of England niedrige Zinsen garantiert, solang es für die Wirtschaft notwendig ist, um zu einer stabilen Basis zurückzukehren. Die Arbeitsbedingungen für Banken wie Lloyds bleiben daher wahrscheinlich in den kommenden Jahren vorteilhaft.

Außerdem bietet Lloyds weiterhin guten Wert für das Geld, wenn man es mit dem breiteren Index vergleicht. Der FTSE 100 hat ein Kurs-Gewinn-Verhältnis (KGV) von ca. 16. Lloyds hingegen liegt bei nur 10,7. Dies bedeutet einen gewaltigen Spielraum für eine Aufwärtsbewegung. Die sinkenden Strafen und die steigenden Dividenden werden sicherlich Katalysatoren sein, die Lloyds Aktienpreis in die Höhe treiben werden. Die Aktie bleibt daher eine der verführerischsten Aktien des FTSE 100.

Buffetts Mega-Milliardenwetten zum Nachahmen

Bis zu 130 Mrd. US-Dollar investiert Investorenlegende Warren Buffett in nur ein einziges Unternehmen. Das zeugt von riesigem Vertrauen in das Zukunftspotential.

Buffett hat so einige Mega-Milliardeninvestments in seinem Portfolio. Wir haben sie näher analysiert, und angesehen, inwieweit sie sich zum Nachahmen eignen.

Du kannst alle Details und unsere Tipps dazu erfahren, indem du unseren kostenlosen Spezialreport hier anforderst.

The Motley Fool UK besitzt keine der oben erwähnten Aktien.

Dieser Artikel wurde von Peter Stephens auf Englisch verfasst und am 26.05.2015 auf Fool.co.uk veröffentlicht. Er wurde übersetzt, damit unsere deutschen Leser an der Diskussion teilnehmen können.

Diese Aktien empfehlen wir jetzt zum Kauf

Die Post-Corona Ära: Die neue Normalität +++ Worauf du dich jetzt einstellen solltest +++ Wo die Redaktion des Stock Advisor Deutschland jetzt die größten Kaufchancen sieht+++Die 3 besten Kennzahlen für deinen Sicherheits-Depotcheck+++

Welche Aktien haben jetzt die besten Chancen , in der Post-Corona Ära zu bestehen und davon zu profitieren?

Wir sind fest davon überzeugt, dass Investoren langfristig belohnt werden, wenn sie jetzt bewährte Foolishe Kriterien beachten.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!