MENU

Tesla Motors über China: Es könnte immer noch einer unserer größten Märkte werden

Foto: The Motley Fool

Einer der Schwerpunkte von Tesla Motors’ (NASDAQ:TSLA) (FRA:TL0) (ETR:TL0) Unternehmungen, die Anleger im vergangen Jahr verfolgen konnten, war der chinesische Markteintritt des Unternehmens. Bevor der Elektroautohersteller den wichtigen Markt betrat, glaubte Tesla, dass das Land ein großartiger Katalysator wäre, um den Umsatz anzukurbeln. Aber nur etwa ein Jahr später meldete das Unternehmen, dass China der einzige Markt mit überschüssigem Inventar sei – der Umsatz in dieser Region entwickelte sich schlechter als erwartet.

Anleger sind nun im Unklaren darüber, ob Teslas Potenzial in China wirklich so groß ist, wie es das Management einst angenommen hat.

Glücklicherweise hat die Führung immer wieder Erläuterungen zu diesem Schlüsselmarkt veröffentlicht – so auch vor kurzem.

Tesla Store

TESLA-FILLIALE UND SERVICECENTER IN SHANGHAI, ERÖFFNET IM APRIL 2015. BILDQUELLE: TESLA MOTORS.

Ermutigende Zeichen

Seitdem Tesla seine Anleger im Januar überrascht hat, als es vermeldete, dass der China-Umsatz im vierten Quartal „um einiges schwächer als erwartet“ war, suchen Anleger nach einem Beleg dafür, dass diese Schwächephase nur von vorübergehender Natur ist, worauf CEO Elon Musk beharrte.

Einige positive Lageberichte vom China-Markt der letzten Monate deuten an, dass die Umsatzenttäuschung tatsächlich nur ein temporärer Ausrutscher war.

Auf einer Pressekonferenz im März, als Tesla die jüngsten umfassenden Software-Aktualisierungen für das Betriebssystem in seinen Fahrzeugen veröffentlichte, sagte Musk, dass sich die „China-Sparte kontinuierlich verbessert“.

Im Mai wiederholte sich die Geschichte, als Musk in einem Aktionärsbrief zum ersten Quartal sagte, dass Tesla „ermutigende Anzeichen für das erneute Wachstum des Auftragsvolumens“ in China sehe.

China könnte immer noch zu einem von Teslas besten Märkten werden

Aber glaubt Tesla immer noch so an den China-Markt, wie es einst der Fall war? Genauer gesagt: Glaubt die Führungsetage immer noch, dass China einer der größten Märkte werden könnte?

Scheinbar ja. Versteckt in einem Finanzbericht des ersten Quartals des Unternehmens war zu lesen: „Trotz anfänglicher Schwierigkeiten in China … glauben wir, dass dieses Land innerhalb einiger Jahre zu einem unserer größten Absatzmärkte werden könnte.“

TESLAS MODEL S IST AKTUELL SEIN EINZIGES IM VERKAUF BEFINDLICHES FAHRZEUG. BILDQUELLE: TESLA MOTORS.

TESLAS MODEL S IST AKTUELL SEIN EINZIGES IM VERKAUF BEFINDLICHES FAHRZEUG. BILDQUELLE: TESLA MOTORS.

Natürlich sind das nur Worte. Und Tesla hat seine Anleger bezüglich der Erwartungen über den China-Markt schon einmal hängen gelassen. Dennoch scheint es wahrscheinlich, dass hier hinter den jüngsten Aussichten mehr Substanz steckt. Die Prognose berücksichtig nicht nur die harten Lektionen, die Tesla bezüglich der Schwierigkeit des Aufrappelns des Umsatzes seiner Elektrofahrzeuge in diesem Markt gelernt hat, sondern es scheint auch, als seien es diesmal keine leeren Versprechen.

„Im Rahmen unserer Wachstumsstrategie werden wir zusätzlich weiterhin unseren Vertriebs-, Wartungs- und Reparaturservice und unsere Ladestationen international ausbauen, insbesondere in China,“ gab Tesla im Finanzbericht des ersten Quartals bekannt.

Innerhalb eines Jahres nach den ersten Auslieferungen hat das Unternehmen in China bereits 60 Aufladestationen, fünf Geschäfte und 10 Servicezentren eröffnet.

In Anbetracht von Chinas Zukunftsprognosen als Schlüsselmarkt für Tesla sollten Anleger jeglichen Kommentar des Managements bezüglich des Fortschritts des Unternehmens im Reich der Mitte genau im Auge behalten.

The Motley Fool empfiehlt und hält Aktien von Tesla Motors.

Dieser Artikel wurde von Daniel Sparks auf Englisch verfasst und am 27.05.2015 auf Fool.com veröffentlicht. Er wurde übersetzt, damit unsere deutschen Leser an der Diskussion teilnehmen können.

Kostenlos: Aktientipps, Börsen-Nachrichten, Anlage-Erkenntnisse

Registriere dich kostenlos für den Newsletter "Bilanz Ziehen", deine wöchentliche E-Mail von The Motley Fool