MENU

Die 5 wichtigsten Investment-Zitate, die du je gehört hast

Foto: Pixabay, xiaoxiao1999

Wenn es um Finanzberatung geht, werden viele ‘Experten’ ihren Senf hinzugeben wollen.

Ich rede regelmäßig mit hart arbeitenden potentiellen Anlegern, die nur sehr wenig über Finanzmärkte wissen, aber dennoch nicht von teuren Finanzberatern, widersprüchlichen Ratschlägen und Verwaltungsgebühren abhängig sein möchten.

Ich kann dir aus eigener Erfahrung als Möchtergern-Anleger sagen, dass der schnellste und sicherste Weg zur finanzielle Freiheit ist, die Sache alleine anzugehen. Die Kontrolle über deine Finanzen und Investitionen zu erlangen, wird sich mit jahrelangen Dividendenzahlungen auszahlen und das Ganze ist günstiger, als du vielleicht dachtest.

Den klugen Rat legendärer Anleger wie Warren Buffett, Charlie Munger und Peter Lynch zu befolgen, wird dir auf deinem Weg zur finanziellen Unabhängigkeit helfen. Hier sind meine fünf besten Zitate für jeden, der noch heute den ersten Schritt zur finanziellen Freiheit tätigen will.

#1 “Eine Investition in Wissen bringt noch immer die besten Zinsen.” – Benjamin Franklin

Als privater Anleger ist dies der wichtigste Rat, den man befolgen sollte, wenn man damit beginnt, mit Aktien zu handeln. Zu lernen, wie man investiert, ist für deinen Erfolg weitaus wichtiger als alles andere. Bewertungen, Kennzahlen, Bilanzabschlüsse und sogar Aktienkurse können für Anleger-Beginner zunächst sehr einschüchternd sein – zumindest waren sie das für mich – aber heutzutage gibt es viele kostenlose Dienste, die dir dabei helfen werden, den scheinbar komplexen Finanzjargon zu verstehen. The Motley Fool Australien bietet einen 13-teiligen Guide mit dem Titel “How to invest.”

#2 “Regel Nr.1: Verlier niemals Geld. Regel Nr.2: Vergiss niemals Regel Nr.1”. – Warren Buffett

Laut Investopedia hat Warrens Buffets Vermögen während der großen Finanzkrise 2008 23 Mrd. USD eingebüßt und sein Unternehmen Berkshire Hathaway (NYSE: BRK-A) (FRA:BRH) hat ebenfalls einen gewaltigen Brocken seines Marktwerts verloren. Warum hat er seine Anteile nicht verkauft, als sein Vermögen um 10 Mrd. USD gefallen ist? Die Antwort ist simpel: Dann hätte er nämlich Geld verloren.

Buffett und sein Team führen für jede Investition, die sie tätigen, sorgfältige Analysen durch. Dies ist der Grund, weshalb er einer der reichsten Menschen dieses Planeten geworden ist und sein Vermögen weiterhin wächst. Er vertraut in sein Urteilsvermögen und investiert unter der Annahme, dass der Markt 10 Jahre lang dicht machen könnte und er sich trotzdem keine Gedanken über sein Unternehmen oder seine investierten Mittel machen müsste. Seine langfristige Strategie hat sich immer wieder ausgezahlt. Laut Berechnungen von Forbes ist sein Vermögen seit 2009 um 45 % gestiegen.

#3 “Wisse, was du besitzt und weshalb“. – Peter Lynch

Zu viele Leute investieren in Ideen, Namen und Spekulationen. Lynch war ein berühmter Vermögensverwalter, der eine tadellose Erfolgsbilanz aufzuweisen hatte. Eine seiner einfachsten Investmentstrategien für neue Anleger war: “Investiere in das, was du kennst”. Dies sollte Anleger dazu ermutigen, in Unternehmen zu investieren, von deren Dienstleistungen oder Produkten sie täglich Gebrauch machen.

Natürlich gehört zum erfolgreichen Anlegen mehr dazu, als nur in Unternehmen zu investieren, an deren Dienstleistungen man den größten Gefallen findet. Denn wenn es so einfach wäre, wäre McDonald’s (NYSE:MCD) (FRA:MDO) das größte Unternehmen der Welt. Deswegen unterstreicht Lynch die Tatsache, dass du nicht nur das Unternehmen kennen solltest, sondern auch den Grund, weshalb du Anteile daran hältst.

#4 „Lebe deinem Einkommen entsprechend und spare, damit du investieren kannst. Eigne dir an, was du wissen musst.“– Charlie Munger

Was bringt es, sich abzurackern, wenn man damit nichts vorweisen kann? Wenn du genug Geld zum Investieren hast, triff überlegte Entscheidungen. Behalte immer im Hinterkopf, dass du mit Geduld kein Geld verlierst und du nur die besten Unternehmen in deinem Portfolio verdienst.

#5 “Wie viele Millionäre kennst du, die mit der Anlage in ein Sparkonto reich geworden sind? Ich kenne keinen.“– Robert G Allen

Risiko gehört zur Börse dazu. Wenn du nicht mit der Tatsachen umgehen kannst, dass dein Portfolio innerhalb eines Jahres um 10 % oder 20 % fallen kann, musst du dich fragen, ob du schon dafür bereit bist, zu investieren. Aber du musst wissen, dass du nicht reich wirst, wenn du kein Risiko eingehst. Sonst wäre jeder reich.

Foolisher Rat

Wenn du diese einfachen Investment-Ansätze beherzigst, könntest du bereit sein, den ersten Schritt zur finanziellen Unabhängigkeit zu gehen. Aber denk dran, dass es ein Marathon und kein Sprint ist. Versuch das umzusetzen, was du gelernt hast, indem du zunächst, ohne echtes Geld einzusetzen, investierst. Erstelle dir eine Watchlist, um Unternehmen zu beobachten oder verfolge Blue Chip Aktien.

Warren Buffett kommt nach Deutschland - Gut, dass du schon hier bist!

Häufig ist es beim Investieren besser, sich an Bewährtes zu halten als eine komplett neue Strategie auszutüfteln. Unser Vorschlag: Mach's wie Warren Buffett! Der will einen Teil seines Geldes nämlich irgendwo zwischen der Hallig Hooge und Oberstdorf anlegen. Das kannst Du ausnutzen: In unserem neuen kostenlosen Sonderbericht zeigen wir dir vier Möglichkeiten, von Warren Buffetts Aktivitäten in Deutschland zu profitieren. Klick einfach hier.

Dieser Artikel wurde von Owen Raskiewicz auf Englisch verfasst und am 05.02.2014 auf Fool.com.au veröffentlicht. Er wurde übersetzt, damit unsere deutschen Leser an der Diskussion teilnehmen können.

Kostenlos: Aktientipps, Börsen-Nachrichten, Anlage-Erkenntnisse

Registriere dich kostenlos für den Newsletter "Bilanz Ziehen", deine wöchentliche E-Mail von The Motley Fool