MENU

Die besten Orte für den Ruhestand sind vielleicht nicht die, die du erwarten würdest

Foto: Pixabay, Hebi65

Wenn es um die besten Orte für den Ruhestand geht, konzentrieren sich die meisten Listen attraktiver Gemeinden und Städte auf Faktoren wie niedrige Steuern und durchschnittliche Wohnkosten. Das ist gut und macht auch Sinn, aber es gibt wesentlich mehr zu berücksichtigen, wenn du den für dich besten Ort für den Ruhestand finden willst. (Tatsächlich könnte der beste Ort für dich da sein, wo du jetzt lebst.)

Hier sind einige Aspekte, die es zu überdenken gilt, wenn du überlegst, wo du im Ruhestand leben solltest.

Wo deine Helfer sind

Zunächst denk daran, dass du im Alter wahrscheinlich mehr Unterstützung brauchen wirst, zuerst bei kleinen — und später bei großen — Dingen. Wenn du zum Beispiel aufhörst, nachts Auto zu fahren, möchtest du vielleicht einmal zu einem Treffen gebracht werden. Wenn du wegen schlechten Wetters oder eines gesundheitlichen Rückschlags für eine Weile ans Haus gefesselt bist, möchtest du vielleicht ein paar Lebensmittel geliefert bekommen. Irgendwann möchtest du vielleicht, dass ein Familienmitglied oder Freund, dem du vertraust, dir bei der Bewältigung deiner Post und deiner Rechnungen hilft. Deshalb ist es äußerst sinnvoll im Ruhestand in der Nähe von seinen Lieben zu leben, auf deren Unterstützung man zählen kann. Das können deine Kinder, deine Nachbarn oder einfach gute Freunde sein.

Wo du Kontakte knüpfen kannst

Auch die Möglichkeit zur Geselligkeit, die das Leben in der Nähe von geliebten Personen bietet, kann viel Freude bereiten. Wir ziehen viel von unserem Glück aus den Beziehungen zu anderen. Also mach dir ein paar Gedanken darüber, wo du neue Freunde finden oder alte Freunde treffen kannst, und wo du dich nicht isoliert fühlen wirst. Bevorzugte Plätze, um den Ruhestand zu verbringen, sind da, wo man sich bei Freizeitbeschäftigungen und Aktivitäten mit anderen vergnügen kann.

Wo du dich gut fortbewegen kannst

Mobilität kann im Alter zu einem wichtigen Punkt werden. Irgendwann wirst du vielleicht weniger Autofahren und du wirst vielleicht ein Auto oder sogar mehrere abschaffen, um Geld zu sparen. Bei der Bewertung von Orten für den Ruhestand, überlege dir, wie du dich dort jeweils fortbewegen würdest. Es kann für viele Leute ideal sein, einen Ort zu finden, von dem man zu einem Supermarkt oder anderen Geschäften laufen kann, oder wo man für solche Zwecke die öffentlichen Verkehrsmittel nutzen kann.

Wo es dir gesundheitlich besser geht

Denk auch an deine Gesundheit. Es überrascht nicht, dass eine aktuelle Umfrage unter Rentnern und Personen in Altersteilzeit zu dem Ergebnis kommt, dass der für gesunde goldene Jahre als am wichtigsten eingestufte Faktor mit Abstand die Gesundheit ist. Es macht Sinn, da deine Fähigkeit, das Leben zu genießen, plötzlich beeinträchtigt werden kann, wenn du von Schmerzen oder Schlimmerem geplagt wirst. Also überlege dir, wie du gesund bleiben wirst. Wenn du gerne wandern gehst, suche nach einem Ort, wo du das tun kannst. Wenn du gerne schwimmst, sorge dafür, dass ein Pool in der Nähe ist. Ein guter Weg, um in der Rentenzeit gesund zu sein, ist es, diesen Abschnitt des Lebens schon relativ gesund zu beginnen. Schiebe es also nicht auf die lange Bank, dich gesund zu ernähren, Sport zu treiben und regelmäßig Checkups machen zu lassen.

Zudem solltest du auch die Verfügbarkeit der Gesundheitsversorgung berücksichtigen. Ärzte und Krankenhäuser gibt es zwar überall, aber einige Regionen und Gesundheitssysteme sind besser als andere. Suche nach Rankings zu Gesundheitsdiensten und prüfe, wie gut man sich im Alter an verschiedenen Wohnorten um dich kümmern würde. Der Euro Health Consumer Index (EHCI) vergleicht beispielsweise die europäischen Gesundheitssysteme. Die insgesamt beste Gesundheitsversorgung unter 37 Ländern hatten im Jahr 2014 die Niederlande, die Schweiz und Norwegen. Deutschland liegt mit Platz 9 im oberen Drittel. Am schlechtesten schnitten Montenegro, Rumänien sowie Bosnien und Herzegowina ab.

Wo du dir das Leben leisten kannst

Überlege auch, wie du, wo immer du wohnst, deinen Lebensunterhalt bestreitest. Wenn alles andere gleich ist, sind niedrigere Lebenshaltungskosten, niedrigere Wohnkosten, niedrigere Steuersätze, niedrigere Rechnungen für Versorgungsleistungen und so weiter jeweils höheren vorzuziehen. Für viele Leute ist es jedoch die beste Wahl, in einer teuren Region zu leben. Wenn das auch bei dir der Fall ist, kannst du dich vorbereiten, indem du ein paar Jahre mehr arbeitest, um ein größeres finanzielles Polster aufzubauen, oder vielleicht in ein kleineres und günstigeres Zuhause ziehst.

Wo du beschäftigt sein wirst

Viele Leute sind im Ruhestand unzufrieden, weil sie sich ein wenig langweilen. Wenn die Struktur durch Arbeitswochen und Arbeitstage einmal nicht mehr da ist, haben sie zu viel freie Zeit. Mach dir ein paar Gedanken darüber, welche Aktivitäten dir Spaß machen würden und wie du deine Zeit am besten verbringen könntest. Würdest du gerne viel reisen? Wenn ja, berücksichtige insbesondere Orte als Alterssitz, die zentral oder verkehrsgünstig zu Flughäfen oder anderen Transportmöglichkeiten liegen. Kannst du dich fürs Gärtnern begeistern? Dann beachte die Klimata an den verschiedenen Orten, denn in einigen wirst du das ganze Jahr über Gartenarbeit verrichten können, während du in anderen eher an die Jahreszeiten gebunden bist. Wenn du etwas dazu verdienen und durch arbeiten im Ruhestand ausgelastet bleiben möchtest, denk darüber nach, was du gerne tun würdest und welche Orte die besten Möglichkeiten dafür bieten. Golfer wünschen sich vielleicht ein golffreundliches Klima und kostengünstige Plätze. Diejenigen, die sich nach Kunst und geistiger Beschäftigung sehnen, können sich auf Ballungsräume oder Universitätsstädte konzentrieren.

Worst-Case-Szenarien

Niemand denkt gern an Worst-Case-Szenarien, aber du solltest dir auch darüber ein paar Gedanken machen, wenn du über die besten Orte für den Ruhestand grübelst. Was wirst du tun, wenn dein Ehepartner früher verstirbt als erwartet? Wenn einer von euch oder ihr beide von ernsten gesundheitlichen Problemen geplagt ist oder seid, und man sich nicht mehr ganz so gut bewegen kann, was wirst du tun? Es kann hilfreich sein, diese unangenehmen Auswirkungen durchzuspielen, da es vielleicht einen deiner Spitzenanwärter attraktiver macht als einen anderen.

Die besten Orte für den Ruhestand sind für jeden von uns verschieden. Denke gründlich über die besten Optionen für dich nach und du wirst vielleicht sogar zu dem Schluss kommen, dass es das Beste ist, wenn du bleibst, wo du bist.

Das einfache Geheimnis, die besten Aktien zu kaufen

Wie Warren Buffett einmal sagte, musst du keinen IQ eines Genies haben, um ein großartiger Investor zu sein. Alles was du dafür brauchst ist einfache Mathematik, das Wissen auf welche Zahlen du schauen musst und etwas gesunden Menschenverstand. In unserem kostenlosen Spezialbericht „15 Bilanzkennzahlen, die dich zu einem besseren Anleger machen" teilen wir 15 Bilanzkennzahlen mit dir, mit Hilfe derer du die Aktien mit den besten Zukunftsaussichten identifizieren kannst. Klick hier, um kostenlosen Zugang zu diesem Sonderbericht zu erhalten.

Dieser Artikel wurde von Selena Maranjian auf Englisch verfasst und wurde am 26.03.2015 auf Fool.com veröffentlicht. Er wurde von Lena Berndt übersetzt, damit unsere deutschen Leser an der Diskussion teilnehmen können.

Kostenlos: Aktientipps, Börsen-Nachrichten, Anlage-Erkenntnisse

Registriere dich kostenlos für den Newsletter "Bilanz Ziehen", deine wöchentliche E-Mail von The Motley Fool