The Motley Fool

First Solar ist die teuerste Erneuerbare-Energie-Aktie, die es lohnt zu kaufen

In der Branche der erneuerbaren Energie sind viele Aktien aufgrund des niedrigen Ölpreises gefallen. Eine bemerkenswerte Ausnahme ist First Solar (NASDAQ:FSLR) (FRA:F3A), das 2015 34% zugelegt hat.

911b9a453baaf27d58e891b98187084e

4 "inflationssichere" Aktien, die man heute kaufen kann! Kein Zweifel, die Inflation steigt sprunghaft an. Investoren sind verunsichert. Geld, das nur auf der Bank liegt, verliert Jahr für Jahr an Wert. Aber wo solltest du dein Geld anlegen? Hier sind 4 Aktien-Favoriten der Redaktion von The Motley Fool, in die du bei steigender Inflation investieren kannst. Wir haben einige der profitabelsten Aktien dieser Generation wie Shopify (+ 6.878%), Tesla (+ 10.714%) oder MercadoLibre (+ 10.291%) schon früh empfohlen. Schlag bei diesen 4 Aktien zu, solange du noch kannst. Gib einfach unten deine E-Mail-Adresse ein und fordere diesen kostenlosen Bericht umgehend an. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab.

Nur weil eine Aktie nach oben gegangen ist und mit einem hohen Wert gehandelt wird (mehr als des 20-Fache der zukünftigen Einnahmen), bedeutet dies nicht, dass man sie meiden sollte. Hier sind ein paar der neusten Geschehnisse bei First Solar und warum du die Aktie immer noch kaufen kannst, obwohl sie „teurer“ ist.

Warum der Aktienpreis von First Solar gestiegen ist

Kürzlich gab es verschiedene Katalysatoren, die den Aktienpreis von First Solar haben steigen lassen.

Eine Entwicklung, die den Investoren Freude bereitet, ist die Partnerschaft mit Apple, die Anfang Februar angekündigt wurde. Apple investiert knapp 850 Millionen USD in eine neue Solarfarm und erhält damit 130 Megawatt von First Solars California Flats Solarprojekt im Rahmen einer auf 25 Jahre angelegten Kaufvereinbarung. Der Bau wird dieses Jahr beginnen und Ende 2016 abgeschlossen sein.

Die Aktien wurden zudem durch die Ankündigung vom 23. Februar nach oben getragen, dass First Solar und Sun Power Corporation beabsichtigen, eine gemeinsame Yieldco aufzubauen, die 8point3 Energy Partners LP heißen soll. Diese Yieldco wird Solaranlagen besitzen, die 432 Megawatt Strom generieren, der an Kunden verkauft werden soll. Das damit verdiente Geld soll dafür verwendet werden, um den Aktionären die Dividende zu zahlen.

Der Markt nahm die Ankündigung gut auf und mehrere Analysten haben ihre Erwartungen und Preisziele angehoben. Zu diesem Zeitpunkt begann der Aktienpreis wirklich zu steigen.

Immer noch eine großartige Anlage für erneuerbare Energie

Laut Energieexperten verdoppelt sich der Energieverbrauch bis zum Jahr 2050. Solar Power ist eine alternative Energiequelle, die sowohl skalierbar als auch preiswert ist, sodass sie der steigenden Nachfrage gerecht wird.

Wieso sollte man sich aber gerade für First Solar entscheiden?

Bei einer Sache ist First Solar unbestritten das beste Unternehmen. Das Unternehmen verbessert durchweg die Effizienz seiner Solarpanels und war im letzten Jahr sehr effektiv beim Senken der Kosten. Dadurch sind im Laufe des letzten Jahres die Bruttomargen von First Solar um sechs Prozentpunkte gestiegen. Fist Solars Auftragsbücher wachsen stetig an und das Unternehmen wäre allein mit den bestehenden Aufträgen für Jahre ausgelastet.

Was aber vielleicht noch überzeugender ist, ist die felsenfeste Bilanz von First Solar. Am Ende von 2014 hatte das Unternehmen fast 2 Milliarden USD in bar und nur 217 Millionen USD an langfristigen Schulden. First Solar wird mit dem 20,5-Fachen seiner zukünftigen Gewinne gehandelt, aber wenn du den Barvorrat herausrechnest, fällt der Multiplikator für die zukünftigen Gewinne auf 14,3. Das ist für ein Unternehmen mit dem Wachstumspotenzial von First Solar ziemlich billig.

Ist es wirklich so “teuer”?

Nun, es ist schwer, First Solar mit seinen Konkurrenten zu vergleichen. Dies liegt einfach daran, dass die meisten Solarunternehmen nicht profitabel sind. SunPower ist zwar profitabel und ich denke, es ist mit First Solar vergleichbar. Allerdings ist es hinsichtlich des KGV teurer. Der chinesische Rivale Jinko Solar (NYSE:JKS) ist ebenfalls profitabel und wird mit einer viel niedrigeren Bewertung in Höhe des 6,9-Fachen der zukünftigen Gewinne gehandelt. Jinko hat jedoch 7,3 Milliarden Schulden und 1,8 Milliarden Barreserven. Wenn du die Schulden zu der Marktkapitalisierung von Jinko hinzurechnest, sehen die Aktien deutlich teurer aus.

Schau dir einige der Finanzkennzahlen von First Solar und seiner Rivalen an, dann wirst du erkennen, warum First Solar die beste Investitionsmöglichkeit darstellt. Andere Solarunternehmen sind definitiv „teurer“, aber dieser Artikel ist über die teuerste Aktie, die es wert ist, gekauft zu werden.

Unternehmen Symbol 2015 Gewinn pro Aktie Schätzung 2016 Gewinn pro Aktie Schätzung Bargeld (Mio. USD) Schulden (Mio. USD) Zukünftiges KGV
First Solar FSLR 2,93 3,82 1.991 217 20,5
SunPower SPWR 1,15 1,80 956 1.323 28,0
SolarCity SCTY -5,88 -6,67 643 1.552 N/M
Jinko Solar JKS 3,28 3,89 1.783 7.259 6,9
Vivint Solar VSLR -2,16 -3,06 262 115 N/M

N/M = keine Aussage möglich

Ein Wort der Warnung

Obwohl ich First Solar wirklich liebe und erneuerbare Energie im Allgemeinen als langfristige Investition mag, möchte ich, dass du weißt, worauf du dich einlässt.

Die Solarbranche ist immer noch sehr jung und bei jungen Branchen solltest du auf Wachstumsschmerzen gefasst sein. Mit anderen Worten, wenn du nach einer sicheren, vorhersehbaren Anlagemöglichkeit suchst, solltest du möglichst woanders suchen.

Wenn du jedoch noch ein paar Jahre vor dir hast, um die Hochs und Tiefs durchzustehen, dann ist First Solar eines der stärksten Unternehmen bei erneuerbarer Energie und könnte diejenigen belohnen, die das Risiko ausgehalten haben und die Geduld hatten, dem Unternehmen eine Chance zu geben.

Unsere Top-Aktie für das Jahr 2022

Es gibt ein Unternehmen, dessen Name zurzeit bei den Analysten von The Motley Fool sehr, sehr häufig fällt. Es ist für uns DIE Top-Investition für das Jahr 2022.

Du könntest ebenfalls davon profitieren. Dafür muss man zunächst alles über dieses einzigartige Unternehmen wissen. Deshalb haben wir jetzt einen kostenlosen Spezialreport zusammengestellt, der dieses Unternehmen detailliert vorstellt.

Klick hier, um diesen Bericht jetzt gratis herunterzuladen.

The Motley Fool empfiehlt Apple. The Motley Fool besitzt Aktien von Apple.

Dieser Artikel wurde von Matthew Frankel auf Englisch verfasst und am 11.03.2015 auf Fool.com veröffentlicht. Er wurde übersetzt, damit unsere deutschen Leser an der Diskussion teilnehmen können.

Wo du jetzt 1.000 EUR investieren kannst

Anlage-Experte Bernd Schmid von Stock Advisor Deutschland hat soeben seine 5 Top Aktien veröffentlicht, in die du seiner Meinung nach jetzt investieren kannst. Immerhin schlägt Stock Advisor Deutschland den Markt um den Faktor 3.

Tausende von Anlegern vertrauen deshalb bereits seinen Aktien-Empfehlungen, von denen sich viele bereits verdoppelt, verdreifacht oder sogar vervielfacht haben. Plus: 6 Monate nutzen, nur 3 Monate zahlen.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!