MENU

Elon Musk: Tesla Motors könnte irgendwann 700 Milliarden USD wert sein

Elon Musk, CEO von Tesla, Quelle Tesla Motors

Elon Musk ist bekannt für seinen Optimismus und häufig scheint es, als ob seine rosaroten Aussichten zutreffen. Er half verschiedenen Unternehmen dabei, Bewertungen in Höhe mehrerer Milliarden USD zu erzielen: PayPal, Tesla Motors (NASDAQ:TSLA) (FRA:TL0) (ETR:TL0) , SpaceX und SolarCity.

PayPal mag vielleicht nicht mehr ganz neu sein, aber seine neusten Heldentaten, dem Finden einer Nische in der kapitalintensiven Automobilbranche, dem Bau wiederverwendbarer Raketen und die Weiterentwicklung von Solaranlagen bis hin zu dem Punkt, wo sie für viele private Hausbesitzer sinnvoll sind, sind nicht nur beeindruckend, sondern umwerfend. Wenn es also jemanden gibt, der einer optimistischen Aussicht gerecht wird, dann ist es wahrscheinlich Musk. Trotz seiner Historie bei der Erreichung von scheinbar unerreichbaren Zielen in sehr kurzer Zeit sollten die Investoren seine letzte Äußerung mit Vorsicht genießen.

Elon Musk lässt eine Bombe platzen

Vielleicht war er noch ein bisschen zu enthusiastisch durch den Start einer Rakete ins Weltall, nur eine Stunde bevor er vom CEO von SpaceX zum CEO von Tesla umgeschaltet hatte und am Earnings Call des Herstellers von Elektroautos teilnahm. Was auch immer es war, Musk war auf einem ganz anderen Level, als er nach ungefähr 15 Minuten seine Vorhersage für die Bewertung von Tesla in den kommenden zehn Jahren vorbrachte.

“Ich betone, dass dies nur verschiedene Annahmen sind“, warnte Musk und stellte damit klar, dass sein Kommentar, den er gleich machen würde, nicht als offizieller Ausblick durch das Unternehmen zu verstehen ist. „Ich sage nicht, dass diese wahr sind oder eintreten werden, aber ich persönlich wette, dass sie so eintreten werden. Es ist daher nur meine persönliche Meinung.“

Nachdem er diese Warnung hervorgebracht hatte, machte er vielleicht eine der kühnsten Behauptungen, die er je für Tesla geäußert hatte.

„Wenn man den Umsatz dieses Jahres nimmt, ungefähr sechs Milliarden, und wenn wir in der Lage sind, jedes Jahr 30% zu wachsen und das zehn Jahre lang und zehn Prozent zu unseren Ertragszahlen hinzufügen, dann wäre bei einem KGV von 20 die Marktkapitalisierung genauso hoch, wie die von Apple heute“, sagte Musk.

Wenn wir die Mathematik dahinter überprüfen und annehmen, dass er mit den 10% Ertrag, die Nettomarge meint, dann scheint es, dass Musks Annahmen zusammenpassen. Tesla hätte dann eine Marktkapitalisierung von 692 Milliarden USD, nur etwas weniger als die 725 Milliarden USD von Apple heute. Teslas Marktwert wäre dann um das 25-Fache höher als die heutigen 26,9 Milliarden USD.

Musks Kommentar war die Antwort auf eine Frage von einem Analysten, wie die Investoren über den Verlauf der Investitionen durch das Unternehmen denken sollten. Nachdem er seine unglaubliche Vorhersage getroffen hatte, kam Musk auf die eigentliche Frage zurück: „Um dahin zu gelangen, sind signifikante Investitionen notwendig.“ Seine Aussage zu Beginn des Gesprächs bezüglich Teslas Plänen, seine Investitionsausgaben zu staffeln, wird wahrscheinlich in dem Lichte der Vorhersage, in zehn Jahren eine Marktkapitalisierung von 700 Milliarden USD zu erreichen, deutlicher.

Model S, Quelle: Tesla Motors

Model S, Quelle: Tesla Motors

Süß-saure Konsequenzen

Die Investoren sollten Musk nicht übel nehmen, dass er groß träumt. Offensichtlich hat dies bei ihm gut funktioniert. Und, wer weiß? Vielleicht wird uns das Wachstum von Tesla in den kommenden zehn Jahren wirklich überraschen. Aber auf eine solch optimistische Prognose zu vertrauen, wäre ein Fehler.

Man kann die Tatsache nicht leugnen, dass Tesla ein kleiner Player im Land der viel größeren, etablierten Autobauer ist. Obwohl Teslas Wette auf vollkommen elektrische Autos deutlich erfolgversprechender ist, wenn sich Elektroautos durchsetzen, bedeutet dies auch, dass dem Unternehmen schwere Zeiten bevorstehen, wenn sich andere Transport-Technologien als erheblich härtere Konkurrenz herausstellen als gedacht.

Als Aktionär von Tesla ist es für mich in Ordnung, wenn Musk ab und an Dinge sagt, die so klingen, als wären sie nicht von dieser Welt. Musks Ambitionen sind wahrscheinlich Teslas wertvollstes Gut. Aber glaube ich wirklich, dass Tesla in zehn Jahren ein 700 Milliarden USD schweres Unternehmen ist? Nein. Solle ich damit falsch liegen, dann lieber durch Vorsicht als durch zu viel Optimismus.

Vergiss Tesla, das ist das Unternehmen von Elon Musk, das es jetzt zu kaufen gilt

Tesla Gründer Elon Musk hat riesige Pläne für ein anderes Unternehmen, von welchem er in seinen Worten erwartet, dass es Fabriken baue, die „eine Größenordnung größer sind, als die größte heute in der Welt existierende Fabrik". Investoren auf der ganzen Welt wurden bereits reich mit Tesla. Könnte dieses andere revolutionäre Unternehmen dein Ticket zum Reichtum sein? Du kannst mehr herausfinden, wenn du den Sonderbericht von The Motley Fool „Die aufstrebenden Wachstumsaktien, die Warren Buffett niemals kaufen wird -- aber kaufen sollte" liest. Klick hier, um kostenlosen Zugang zu dem Bericht zu erhalten.

The Motley Fool empfiehlt und besitzt Aktien von Apple, SolarCity und Tesla Motors.

Dieser Artikel wurde von Daniel Sparks auf Englisch verfasst und am 12.02.2015 auf Fool.com veröffentlicht. Er wurde übersetzt, damit unsere deutschen Leser an der Diskussion teilnehmen können.

Kostenlos: Aktientipps, Börsen-Nachrichten, Anlage-Erkenntnisse

Registriere dich kostenlos für den Newsletter "Bilanz Ziehen", deine wöchentliche E-Mail von The Motley Fool