MENU

Warum es in Ordnung Ist, auch in guten Zeiten zu investieren

Foto: Pixabay, aatlas

Der DAX hat dieses Jahr zum ersten Mal die Marke von 10.000 Punkten durchbrochen, die Krönung einer fünf Jahre andauernden guten Entwicklung. Deutschlands Aktienindex der größten und umsatzstärksten Unternehmen ist um mehr als 175% gestiegen, seit er am 9. März 2009 seinen Tiefststand von nur 3.588,89 Punkten erreicht hat.

Solltest du jetzt freudig investieren? Der große Anstieg des DAX und die Tatsache, dass viele andere europäischen Aktienindizes ebenfalls historische Höchststände erreich haben oder zumindest nahe an diese herankommen, lässt viele Anleger befürchten der nächste Absturz des Marktes stehe kurz bevor. Sie befürchten, dass das heute — bei einem Hoch — investierte  Geld  allerhöchstens mittelmäßige Renditen, wenn nicht gar schlechtere, einbringen kann.

Aber folgendes Szenario solltest du dir vor Augen halten. Ich habe mir einen Investor vorgestellt, der sich entschied, 25.000 Euro zum denkbar schlechtesten aller Zeitpunkte, nämlich dem letzten Hoch des DAX im Oktober 2007 unmittelbar vor dem Beginn der weltweiten Finanzkrise, in Aktien anzulegen. Unglücklicheres Timing gibt es wohl kaum.

Unser Unglücksrabe traf allerding auch eine gute Entscheidung: Er investierte jeden Folgemonat weitere 500 EUR im Rahmen eines regelmäßigen Investitionsprogramms.

Wie ging es nun für unseren Unglücksraben aus? Gar nicht mal so übel. Die nachstehende Tabelle zeigt die Ergebnisse seiner Investitionen. Um die Dinge zu vereinfachen habe ich so getan, als ob unser  Investor direkt in den DAX investieren konnte und nicht in einen börsengehandelten oder ähnlichen Fond investieren musste.

Datum Investierter Betrag DAX Erworbene Aktien Gesamtanzahl Aktien Wert des Aktienportfolios
15.10.2007 € 25.000 7.969,47 3,14 3,14 € 25.000
15.11.2007 € 500 7.667,03 0,07 3,20 € 24.551
14.12.2007 € 500 7.948,36 0,06 3,27 € 25.952
15.01.2008 € 500 7.566,38 0,07 3,33 € 25.205
15.02.2008 € 500 6.832,43 0,07 3,40 € 23.260
14.03.2008 € 500 6.451,90 0,08 3,48 € 22.465
14.11.2008 € 500 4.710,24 0,11 4,15 € 19.564
15.12.2008 € 500 4.654,82 0,11 4,26 € 19.834
15.01.2009 € 500 4.336,73 0,12 4,38 € 18.979
13.02.2009 € 500 4.413,39 0,11 4,49 € 19.814
13.03.2009 € 500 3.953,60 0,13 4,62 € 18.250
15.04.2009 € 500 4.549,79 0,11 4,73 € 21.502
14.08.2014 € 500 9.092,60 0,05 9,39 € 85.367
14.09.2014 € 500 9.659,63 0,06 9,44 € 91.191
15.10.2014 € 500 8.571,95 0,06 9,50 € 81.422
15.11.2014 € 500 9.252,94 0,05 9,55 € 88.391
15.12.2014 € 500 9.334,01 0,05 9,61 € 89.665
Stand 22.12.2014   9.865,76   9,61 € 94.774

Quelle: Standard & Poor’s Capital IQ und Rechnung des Autors. Dank Rundungsfehler, dürfen Kolumnen nicht perfekt addieren.

Stand letzter Woche also ist der Wert des Portfolios unseres hypothetischen Investors auf 94.774 Euro angewachsen — ziemlich beachtlich! Die seit Oktober 2007 investierten 68.000 Euro haben dabei eine Rendite von 39 % erbracht. Das Ergebnis ist sehr gut, insbesondere im Vergleich zum DAX, der selbst nur um weniger als 24 % gestiegen ist.

Der Kernpunkt in diesem Beispiel ist, dass der Investor zwar eine unglückliche Entscheidung über den Zeitpunkt des Investierens zu einem Hoch des Aktienmarktes getroffen hat, dieses aber durch gewissenhaftes Investieren von weiteren 500 EUR jeden Monat wettmachen konnte. Denn so hat er einige Aktien zu sehr günstigen Kursen in den Zeiten, als der DAX seine Tiefststände erreichte, erworben. Diese fortgesetzten Investitionen haben sich unglaublich ausgezahlt, als sich der DAX wieder aufgerappelt hat.

Mit anderen Worten: Auch wenn sich der Stand des DAX bei 10.000 Punkten als der krönende Abschluss eines Mehrjahreshochs herausstellen sollte, so sollte sich der Wert deines Portfolios gut entwickeln, auch wenn du dich heute dazu entschließt, eine große Summe anzulegen. Du solltest nur sicherstellen, dass du regelmäßig Monat für Monat weiteres Geld investierst. Es ist eine einfache Strategie, um große Gewinne zu erzielen und man muss sich über das richtige Erkennen der Hochs und Tiefs eines Marktes keine Sorgen machen — etwas, was wohl keinem Investor jemals perfekt gelingen wird.

Werden diese drei Aktien deine nächsten großen Gewinner sein?

Motley Fool Portfoliomanager Matthew Argersinger hat die ganze Welt durchsucht, um die besten Aktien außerhalb Deutschlands zu finden, in die es sich lohnt zu investieren. Im neuen Sonderbericht von Motley Fool offenbart er seine ersten drei Aktien. Klick hier, um kostenlosen Zugang zu diesem Bericht zu erhalten.​

Kostenlos: Aktientipps, Börsen-Nachrichten, Anlage-Erkenntnisse

Registriere dich kostenlos für den Newsletter "Bilanz Ziehen", deine wöchentliche E-Mail von The Motley Fool

Ich würde gerne E-Mails von euch zu Produktinformationen und –angeboten von The Fool und seinen Geschäftspartnern erhalten. Jede dieser E-Mail wird einen Link zum Abbestellen zukünftiger E-Mails beinhalten. Mehr Informationen dazu, wie The Fool persönliche Daten sammelt, speichert und handhabt finden sich in den Datenschutzhinweisen von The Fool.