The Motley Fool

Kann die Apple-Aktie mit Hilfe der Apple Watch die $150-Marke knacken?

Foto: The Motley Fool

Das Jahr der Apple (NASDAQ: AAPL)(FRA: APC) Smartwatch nähert sich und Investoren und Analysten messen dem neuen Gerät bei ihren Kurszielen mehr Gewicht zu. Die Einschätzungen, wie gut sich das Gerät verkaufen wird, sind sehr unterschiedlich und lassen uns nicht viel anderes übrig, als die Nachfrage für die Apple Watch für das Jahr 2015 zu schätzen. Vielleicht hilft ein Kommentar der langjährigen Apple-Analystin von Morgan Stanley, Katy Huberty, dabei, die Absatzaussichten scharf zu stellen.

Foto: Apple

Foto: Apple

Eine bullische Wette auf Apple-Aktien

3 Aktien, die jetzt von der Digitalisierung der Welt profitieren Das Coronavirus verändert nachhaltig die Welt, in der wir leben. Die Digitalisierung der Welt ist nicht mehr aufzuhalten und erfährt aktuelle eine massive Beschleunigung. The Motely Fool hat jetzt 3 Unternehmen identifiziert, die von diesem Mega-Trend in 2020 und den kommenden Jahren stark profitieren werden. Für uns Kerninvestments der neuen, digitalen Welt 2.0. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab..

Huberty sagt voraus, dass Apple-Aktien auf mindestens $126 zusteuern, was 6,5 % mehr ist, als der momentane Aktienkurs. Das ist eine Erhöhung von ihrem vorhergehenden 12-Monatsziel von $115. Vor Aktiensplit wären das $882. Wirklich beeindruckend ist, dass Investoren, die Apple-Aktien auf deren Tiefstand 2013 gekauft haben, jetzt unfassbare 120 % Rendite einfahren können.

Aber die von Huberty vorausgesagte Spannbreite der Apple-Aktien erstreckt sich noch bis weit jenseits der $126-Marke. Ihr Bullen-Szenario lässt sogar auf Aktienkurse von bis zu $150 hoffen, was 29 % mehr ist, als die heutige Dotierung.

Basiselement ihrer zunehmenden Zuversicht in die Apple-Aktie ist der Glaube daran, dass die Apple Watch ein Erfolg wird. Um genau zu sein, hat sie (in Fortune) vorausgesagt, dass Apple mehr als 30 Millionen seiner Geräte im ersten Jahr absetzen wird. Das wäre für Apple eine absolute Rekord-Produktneueinführung und würde die iPad-Verkäufe von 14,8 Millionen im ersten Jahr um mehr als das Doppelte übertreffen. Hubertys Schätzung für den Absatz der Apple Watch liegt über dem aktuellen Schnitt der Analystenschätzungen von 22,6 Millionen verkauften Stück in 2015.

Was vom Potential der Apple Watch zu halten ist

Eines der wichtigsten Details von Hubertys Anmerkung ist, wie sie auf ihre geschätzte Absatzmenge von 30 Millionen Apple Watches 2015 kommt. Auf den ersten Blick mag diese Zahl außergewöhnlich hoch erscheinen, aber eine prozentuale Gegenüberstellung mit der Gesamtzahl der Apple-Nutzer stellt diese Vorhersage auf stabilen Grund.

„Wir glauben, dass eine genaue Betrachtung der Durchdringung der Nutzergemeinde von Apple, die realistischste Einschätzung des Nachfragepotentials für die Apple Watch erlaubt”, so Huberty. „Unsere Schätzung von 30 Millionen Einheiten bedeutet eine Marktdurchdringung von 10 % innerhalb der 315 Millionen Nutzer von  iPhone 5 oder neueren Modellen zum Jahresende 2014, was niedriger angesetzt ist, als die Marktpenetration von 14 %, welche das iPad erreichte, aber höher als das iPhone mit 7 %.“

Mit anderen Worten erwartet Huberty, dass die Masse der Apple-Gemeinde mit ihren loyalen Kunden eine Schlüsselrolle darin spielen wird, die größte Einführung eines neuen Produktes, die das Unternehmen je hatte, zu befeuern.

Foto: Apple

Während Hubertys Methodik nachvollziehbar erscheint, sind wir mit unseren Erfolgsschätzungen für das Gerät vermutlich trotzdem nicht besser dran, als Affen, die Dart spielen. Glücklicherweise bedeutet die konservative Bewertung der Apple-Aktie jedoch, dass die Anteilseigner das Ratespiel momentan gar nicht mitspielen müssen. Egal ob die Produkteinführung der Apple Watch ein Erfolg wird oder nicht, es sieht alles danach aus, als ob sich ein Halten der Aktie lohnen wird.

Buffetts Mega-Milliardenwetten zum Nachahmen

Bis zu 130 Mrd. US-Dollar investiert Investorenlegende Warren Buffett in nur ein einziges Unternehmen. Das zeugt von riesigem Vertrauen in das Zukunftspotential.

Buffett hat so einige Mega-Milliardeninvestments in seinem Portfolio. Wir haben sie näher analysiert, und angesehen, inwieweit sie sich zum Nachahmen eignen.

Du kannst alle Details und unsere Tipps dazu erfahren, indem du unseren kostenlosen Spezialreport hier anforderst.

The Motley Fool empfielht Apple. The Motley Fool besitzt Aktien von Apple.

Dieser Artikel wurde von Daniel Sparks auf Englisch verfasst und wurde am 26.11.2014 auf Fool.com veröffentlicht. Er wurde übersetzt, damit unsere deutschen Leser an der Diskussion teilnehmen können.

Diese Aktien empfehlen wir jetzt zum Kauf

Die Post-Corona Ära: Die neue Normalität +++ Worauf du dich jetzt einstellen solltest +++ Wo die Redaktion des Stock Advisor Deutschland jetzt die größten Kaufchancen sieht+++Die 3 besten Kennzahlen für deinen Sicherheits-Depotcheck+++

Welche Aktien haben jetzt die besten Chancen , in der Post-Corona Ära zu bestehen und davon zu profitieren?

Wir sind fest davon überzeugt, dass Investoren langfristig belohnt werden, wenn sie jetzt bewährte Foolishe Kriterien beachten.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!